Der zerbrochene Himmel von Andrea Camilleri

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2003 unter dem Titel La presa di Macalle, deutsche Ausgabe erstmals 2005 bei Piper.
Ort & Zeit der Handlung: Italien / Sizilien, 1930 - 1949.

  • Palermo: Sellerio, 2003 unter dem Titel La presa di Macalle. 274 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2005. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 3-492-04680-0. 263 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2007. Übersetzt von Moshe Kahn. ISBN: 978-3-492-24855-6. 263 Seiten.
  • [Hörbuch] Freiburg i. Br.: Audiobuch, 2005. Gesprochen von Frank Arnold. ISBN: 3899641450. 6 CDs.

'Der zerbrochene Himmel' ist erschienen als HardcoverTaschenbuchHörbuch

In Kürze:

Camilleri erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen im Sizilien des Jahres 1935. Mussolinis Propaganda ist auch hier nicht ohne Wirkung geblieben. Der junge Michilino, aufgewachsen mit einem völlig verzerrtem Weltbild, weiß schon als Sechsjähriger, daß er einmal ein Soldat des Duce werden möchte. Was muss passieren, damit ein Kind den Wunsch verspürt zu töten? Camilleris Analyse der faschistischen Zeit Italiens offenbart in grotesker Weise auch die erschreckend banale Alltäglichkeit der Gewalt.

Ihre Meinung zu »Andrea Camilleri: Der zerbrochene Himmel«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Der zerbrochene Himmel

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: