Amanda Cross

Amanda Cross (eigentlich Carolyn G. Heilbrun), geboren 1926, lebt in New York. Sie machte als feministische Literaturwissenschaftlerin Karriere an der Columbia University. Durch ihre Romane mit der Literaturprofessorin und Amateurdetektivin Kate Fansler wurde sie weltberühmt.
Heilbrun entschied sich am 9. Oktober 2003 für den Freitod. Sie hatte sich bereits 1997 in dem Essay-Band The Last Gift of Time: Life Beyond Sixty mit dem Thema Selbsttötung befasst.

Krimis von Amanda Cross:

Seiten-Funktionen: