Eine feine Gesellschaft von Amanda Cross

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1970 unter dem Titel Poetic justice, deutsche Ausgabe erstmals 1989 bei Eichborn.
Ort & Zeit der Handlung: USA / New York, 1970 - 1989.
Folge 3 der Kate-Fansler-Serie.

  • New York: Knopf, 1970 unter dem Titel Poetic justice. 176 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Eichborn, 1989. Übersetzt von Monika Blaich & Klaus Kamberger. 262 Seiten.
  • München: dtv, 1992. Übersetzt von Monika Blaich & Klaus Kamberger. ISBN: 3423115130. 198 Seiten.

'Eine feine Gesellschaft' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Zur Zeit der Studentenunruhen an Kates traditionsbewußtem New Yorker College. Das vergangene Semester war beherrscht von Streiks und Chaos. Kate wird gebeten, zwischen den Fronten zu vermitteln. Bei einem Empfang nimmt das Oberhaupt der konservativen Fraktion, ein gefürchteter alter Professor, eine Aspirintablette und stirbt. Mord oder nicht? Die Aufklärung des Todesfalls ist für den Fortbestand des Colleges von entscheidender Bedeutung. Kate Fansler beginnt zu ermitteln.

Ihre Meinung zu »Amanda Cross: Eine feine Gesellschaft«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Eine feine Gesellschaft

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: