Alexandra von Grote

Alexandra von Grote wurde in Pommern geboren. Sie ging in Paris zur Schule, studierte in München und Wien Theaterwissenschaften und promovierte in Philosophie. Als Filmregisseurin drehte sie u.a. die Kinofilme Weggehen um anzukommen, Novembermond und Reise ohne Wiederkehr. Neben zahlreichen Drehbüchern schrieb sie Gedichte und Erzählungen. Alexandra von Grote lebt in Berlin und Südfrankreich.

Krimis von Alexandra von Grote(in chronologischer Reihenfolge):

Florence-Labelle:
Die unbekannte Dritte (1998)
Die Kälte des Herzens (2000)
Das Fest der Taube (2002)
Die Stille im 6. Stock (2002)
Maurice-LaBréa:
Mord in der Rue St. Lazare (2005)
Tod an der Bastille (2005)
Todesträume am Montparnasse (2007)
Der letzte Walzer in Paris (2010)
Der tote Junge aus der Seine (2010)
Der lange Schatten (2011)
Nichts ist für die Ewigkeit (2006)

Mehr über Alexandra von Grote:

Seiten-Funktionen: