Alex Berenson

Alex Berenson, geboren am 6. Januar 1973 in New York und aufgewachsen in New Jersey, studierte an der Yale University Wirtschaft und Geschichte. Danach arbeitete er als Journalist für verschiedene Zeitungen und Magazine, zuletzt für die New York Times, für die er unter anderem von der Besetzung des Iraks als auch der Hochwasserkatastrophe in New Orleans berichtete.

Sein Debüt-Thriller Kurier des Todes (The faithful spy) gewann 2007 einen Edgar Award und schaffte es 2008 auf den ersten Rang der New York Times Bestsellerliste. Seitdem hat Berenson fünf weitere Thriller mit dem Protagonisten, John Wells, veröffentlicht.

Berenson ist verheiratet und lebt und arbeitet heute als freier Schriftsteller im New Yorker Stadtteil Manhattan, seit er 2010 die New York Times verließ.

Krimis von Alex Berenson:

  • John Wells-Reihe:
    • (2006) Kurier des Todes
      The faithful spy
    • (2008) Netzwerk des Todes
      The ghost war
    • (2009) Stille des Todes
      The silent man
    • (2010) The midnight house
    • (2011) The secret soldier
    • (2012) The shadow patrol
    • (2013) The night ranger
    • (2014) The counterfeit agent
    • (2015) Twelve days
    • (2016) The wolves
    • (2017) The prisoner

Mehr über Alex Berenson:

Seiten-Funktionen: