Achille F. Ngoye

Achille F. Ngoye, Jahrgang 1944, stammt aus Zaire und lebt seit 1982 in Paris, wo er als Journalist arbeitet. Auf belletristischem Gebiet schreibt er ausschließlich Kriminalliteratur. Seine Schauplätze siedelt er teils in Afrika, teils in Europa an. Als erster afrikanischer Autor in Gallimards berühmter "Série noir” hat er dort drei Kriminalromane veröffentlicht.

Krimis von Achille F. Ngoye:

Agence Black Bafoussa
(1996)
Sorcellerie à bout portant
(1998)
Yaba Terminus (Geschichten)
(1999)
Big Balé (Geschichten)
(2001)
Schwarzes Ballett in Château-Rouge
(2001)
Ballet noir à Château-Rouge

Seiten-Funktionen: