Couch-Wertung:

88°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

30 x 91°-100°
4 x 81°-90°
1 x 71°-80°
2 x 61°-70°
0 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
1 x 1°-10°
B:90.435897435897
V:39
W:{"1":1,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":1,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":1,"67":0,"68":0,"69":1,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":1,"90":2,"91":0,"92":4,"93":1,"94":3,"95":4,"96":1,"97":2,"98":0,"99":2,"100":13}
Thomas Gisbertz
Grandioses Kopfkino

Buch-Rezension von Thomas Gisbertz Nov 2020

„I love you all“, ruft der gefeierte Rockstar Brad Galloway seinen 22.000 Fans in der Berliner Waldbühne zu. Plötzlich tritt eine unbekannte Frau ins Scheinwerferlicht und überreicht ihm einen mysteriösen Umschlag. Der Inhalt löst beim Musiker Verblüffung und Ekel gleichzeitig aus. Am nächsten Abend wird Galloways Leiche im Gästehaus der Berliner Polizei gefunden. LKA-Ermittler Tom Babylon wird zum Tatort gerufen. Gemeinsam mit der Psychologin Sita Johanns fahndet er nach der unbekannten Frau. Die Spur führt dreißig Jahre zurück zu einer heimtückischen Kindesentführung mit dem Decknamen „Hornisse“ – und zu einer Frau, die zwischen zwei Männern stand. Beide waren bereit zu töten; einer sinnt noch heute auf Rache - und das kann Tom Babylon alles kosten, was er liebt ...

Mord an gefeiertem Star

Mit zahlreichen Seilen wurde Brad Galloway in sitzender Position auf einem Bett fixiert, sein Glied abgetrennt und auf seiner Brust in schwarzer Schrift „Was zählt das Leben deiner Lieben?“ geschrieben. Wer hat einen solchen Hass auf den bekannten Musiker, dass er sogar dabei zusah, wie jener allmählich verblutete? Wie konnte dies unbemerkt auf dem Gelände der Berliner Polizei in Reinickendorf geschehen? Und was hat die Unbekannte, die dem Opfer den geheimnisvollen Briefumschlag beim Konzert gab, mit dessen Tod zu tun? Plötzlich gerät vollkommen unerwartet eine Person in das Visier der Ermittler, die Tom sehr nahe steht. Der LKA-Ermittler muss sich nun selber die Frage stellen, was er bereit ist, für seine Lieben zu tun ...

Fortsetzung der Tom-Babylon-Reihe

Der Kölner Bestsellerautor Marc Raabe legt mit Die Hornisse den mittlerweile dritten Band seiner in Berlin spielenden Tom-Babylon-Reihe vor. Dabei erzählt er die persönliche Geschichte seiner Hauptfigur weiter, die eng mit der Ermordung des Rockstars in Verbindung steht. Der Autor beweist erneut, dass er mit zu den besten Thrillerautoren gehört, die es derzeit auf dem deutschsprachigen Markt gibt. Es ist schon beeindruckend, welche inhaltiche Qualität er konstant zu bieten hat. Alle drei Romane zeichnen sich durch Dramatik, Spannung und ein hohes Erzähltempo aus - Kopfkino auf hohem Niveau ist garantiert.

Nahe an der Geschichte

Eine große Stärke der Romane ist der wunderbar szenische Erzählstil des Autors, der die Handlung wie einen Film ablaufen lässt. Die Geschichte um Tom und Sita ist mit derart großer Leichtigkeit geschrieben, dass man beim Lesen regelrecht die Zeit vergisst und sich dem Sog des Romans nicht mehr entziehen kann. Dabei gibt sich Marc Raabe in seinen Romanen ausreichend Platz, seine Ideen umzusetzen. Man hat beim Lesen regelrecht das Gefühl, dass uns die Figuren selber ihre Geschichte erzählen wollen: das, was sie bewegt, aber auch das, was sie antreibt und woran sie schier verzweifeln. Wie ein stiller Beobachter verfolgt man ihre Wege durch das nächtliche Berlin, taucht ein in die schillernde Welt der Unterweltgröße Bene Czech und spürt regelrecht den Schmerz Toms, der Gerechtigkeit will und sich dafür auch an der Grenze zum Bösen bewegen muss.

Spuren aus vergangener Zeit

Es gibt wie in den anderen Bänden auch diesmal eine zweite Erzählebene: Raabes Romane sind immer ein Stück Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, insbesondere der Geschichte der DDR. Diese ist gleichzeitig auch Tom Babylons Geschichte, die ihn nicht nur prägte, sondern sein Leben bis heute mitbestimmt. Dabei geht es vor allem um seine Familie: den Tod der Mutter Inge und das Schicksal seiner kleinen Schwester Viola, das ihn nicht loslassen will.

Raabe tritt aber niemals als belehrender Geschichtsdozent auf, sondern schildert anhand einzelner Figuren ebenso menschliche Schicksale wie die dunkle Seite der DDR, insbesondere die Überwachung durch den Staat und den Verrat am Mitmenschen. Die Parallelgeschichte um Tom Babylons Vergangenheit bildet fast schon eine für sich stehende Einheit bzw. Handlung, die unglaublich packend ist und ihren ganz eigenen Ton findet. Dabei berührt den Leser besonders der Mut und das Schicksal von Toms Mutter Inge.

Vielschichtige Figurenentwicklung

Der Autor greift wie gewohnt Handlungsfäden aus den anderen Romanen der Reihe auf und erzählt die Geschichte seiner Figuren weiter - oder besser gesagt, er ergänzt deren „Lebenslauf“ und gewährt einen anderen Blick auf sie. Dies ist ein ganz großer Gewinn für die Reihe. Dennoch kann man alle Teile vollkommen unabhängig voneinander lesen.

Es sind oftmals die scheinbaren Nebenfiguren und -geschichten, denen auf einmal eine große Bedeutung zukommt und die so manche Charaktere oder Begebenheit in einem anderen Licht erscheinen lassen. Man versteht die Figuren dann zumeist besser in ihrem Handeln und kann ihre Beweggründe nachvollziehen; dies gilt diesmal insbesondere für Babylons Vater Werner und natürlich seine Mutter Inge.

Das Vertrauen der Fallanalytikerin Sita Johanns in Tom wird in diesem Roman auf eine harte Probe gestellt: Genauso wie der Rest des Ermittlerteams muss sie sich fragen, wie gut sie Tom wirklich kennt. Gleichzeitig versucht sie alles, um Tom aus der Schusslinie zu bekommen und den wahren Täter zu finden. Aber dieser hat alles genau geplant und scheint ihr immer einen Schritt voraus zu sein.

Fazit

Marc Raabes Reihe um den LKA-Beamten Tom Babylon und die Psychologin Sita Johanns bietet Nervenkitzel und beste Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau. Die Handlung weist eine große Dynamik und einen enormen Fluss auf, der einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt. Glaubwürdige Figuren und authentische Dialoge, aber auch genügend Action und fiktionale Freiheit machen Die Hornisse zu einem großen Lesevergnügen. Man kann nur hoffen, dass die Geschichte um die beiden Protagonisten noch lange nicht zu Ende erzählt ist.

Die Hornisse

Die Hornisse

Deine Meinung zu »Die Hornisse«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
17.01.2021 20:45:18
gerlisch

Wer ist die Hornisse?
Dem gefeierten Rockstar Brad Galloway wird auf der Bühne von einer unbekannten Frau ein Umschlag mit einer blutigen Feder überreicht. Am nächsten Tag wird er tot im Gästehaus der Polizei gefunden. Tom Babylon und die Psychologin Sita Johanns übernehmen den Fall, doch schon bald weisen vermehrt Spuren auf Tom und seine Frau Anna hin.

Für mich war dies der erste Thriller aus der Tom-Babylon-Reihe und obwohl es sich hier bereits um den dritten Teil handelt, bin ich gut in die Story hineingekommen, auch die Charaktere blieben mir hier nicht fremd.

Die Handlung spielt auf zwei Zeitebenen, so kommt es durch die immer wiederkehrenden Rückblenden zu Geschehnissen in Berlin kurz vor dem Mauerfall, zu einem permanenten Spannungsaufbau. Der Leser erfährt hier auch sehr viel aus Tom's Vergangenheit und seiner toten Schwester Viola, die bei ihm immernoch sehr präsent ist.

Es ist faszinierend zu lesen wie sich immer mehr Fäden zu einem großen Ganzen zusammenfügen und zu einer glaubwürdigen Auflösung führen.

Jetzt werde ich mir noch Teil 1 und 2 besorgen, damit ich noch mehr über die Charaktere erfahre und freue mich schon auf den nächsten Fall mit Tom und Sita.

Ein absoluter Page-Turner, den ich nicht aus den Händen legen mochte.

04.01.2021 14:18:57
Principessa1909

Wow! Wow! Wow!

.. Einfach nur: Wow!

Bereits die ersten beiden Tom Babylon Bücher hatte ich verschlungen, aber dieses dritte toppt meiner Meinung nach alles noch einmal.

Gleich vorneweg: Man kann die Bücher unabhängig von einander lesen, es empfiehlt sich aber definitiv, sich auch die Vorgängerbände zu Gemüte zu führen, da sich Tom's Vergangenheit wie ein roter Faden durch alle Bände zieht.

Zum neuen Band:

Ein grausamer Mord an einem berühmten Musiker und alles weist auf einen klaren Hauptverdächtigen hin: Tom Babylon. Tom taucht unter und versucht selbst, den wahren Mörder zu finden. Wer versucht ihm etwas anzuhängen und warum?

Immer mehr erfährt man in diesem Band über Tom's Vergangenheit, über seine leibliche Mutter, über seinen Vater, was damals geschah - und die Vergangenheit bringt Schockierendes zu Tage. Alles fügt sich zu einem Ganzen zusammen und auch Vorfälle aus den Vorgängerbänden werden nun näher beleuchtet und aufgeklärt.

Und das Beste am Schluss:
Definitiv offen für einen vierten Tom Babylon Band, den ich jetzt schon kaum mehr erwarten kann!

Uneingeschränkte Leseempfehlung für die komplette Reihe! :)

23.12.2020 13:29:21
niggeldi

Toller Thriller

Im neuen Fall für LKA-Ermittler Tom Babylon geht es um einen brutal zugerichteten Rockstar, dessen ausgeblutete Leiche ans Bett gefesselt gefunden wird. Die Ermittlungen führen Tom und seine Kollegin Sita tief in die Vergangenheit und bringen Tom beinahe an seine Grenzen...

Das Cover gefällt mir sehr gut, die Farben ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und die Feder kommt auch in der Geschichte vor.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen, ich hatte es im Nu durch. Die Geschichte ist äußerst spannend aufgebaut, der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit ist gut gelungen. Man erfährt mehr über Tom selbst und taucht auch in seine Vergangenheit ein. Der Cliffhanger am Ende macht mich sehr gespannt auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald erscheinen wird!

Ich kann das Buch nur empfehlen und gebe 5 Sterne. Man sollte aber die Bücher in chronologischer Reihenfolge lesen, um in den vollen Genuss zu kommen.

19.12.2020 10:04:48
Heidrun

Das Buch ist der dritte Band um Tom Babylon. Der Fall ist zwar in sich abgeschlossen, aber man sollte die Vorgängerbücher gelesen haben, da das Privatleben von Tom eine große Rolle spielt.
Es wird ein Rockstar bizarr ermordet und die Indizien deuten alle auf Tom. Er tut das, was er in so einer Situation immer tut. Er taucht unter und ermittelt auf eigene Faust weiter. Gleichzeitig gibt es immer wieder Rückblicke in das Jahr 1989. Hier wird die Geschichte der Familie Babylon bis zur Wende erzählt. Die Vermutung liegt nahe, dass sie für die heutigen Geschehnisse wichtig ist.
Die Verzahnung von den beiden Handlungssträngen hat mit gut gefallen. Die Handlungen von Tom sind wieder total überzogen und so auch nicht realistisch. Er gefällt sich in der Rolle als einsamer Wolf und löst mit der Hilfe von Sita den Fall. Das Buch ist super spannend, aber auch brutal. Die Auflösung war für mich überraschend. Nur endet das Buch mit einen Cliffhanger, so das es wohl eine Fortsetzung geben wird.

03.12.2020 17:54:40
Krimikennerin

Habe die vorhergehenden Bände der Tom Babylon Reihe gelesen. Viel Spannung, man will das Buch am liebsten auf einmal lesen, ist sehr packend geschrieben. Die Charakteren der beiden wichtigsten Figuren sind sehr unterschiedlich, macht aber den Reiz aus und ich warte schon auf den nächsten Band.

22.11.2020 13:36:46
Miss Marple

Tom und Sitas 3. Runde

Als der Rockstar Brad Galloway ermordet in seinem Hotelzimmer gefunden wird, beginnt für LKA-Ermittler Tom Babylon und seine Partnerin Sita Johanns eine Jagd nach dem Täter, die beide 30 Jahre zurückführen wird. Insbesondere für Tom wird es die wohl persönlichste Ermittlung, die er bisher je geführt hat. Das muss leider zum Inhalt reichen, denn zu schnell wäre hier sonst etwas verraten.
Der Autor führt seine beiden vorhergehenden Bände fort. Es stehen nicht nur die aktuellen Fälle im Mittelpunkt seiner Thriller, sondern er setzt besonders darauf, die persönliche Lebensgeschichte von Tom Babylon zu entwickeln. In vorliegenden Band haben wir sogar zwei Geschichten in einer- die Rückblicke in Kursiv- versetzt den Leser zurück in Toms Kindheit. In der Gegenwart verbeißt er sich in gewohnte Weise in den Fall und überschreitet nicht nur einmal die Grenzen.
Die Bücher in ihrer Reihenfolge zu lesen, ist empfehlenswert, denn nur so kann man die Hauptcharaktere wirklich verstehen.

21.11.2020 20:13:17
Annabell95

Persönlicher Fall für Tom Babylon

Der gefeierte Rockstar Brad Galloway wird ermordet in einem Hotelzimmer aufgefunden. Seine Leiche zerstümmelt. Tags zuvor gab er auf der Waldbühne noch ein Konzert. Dort trat eine unbekannte Frau ins Scheinwerferlicht und übergab ihm einen mysteriösen Umschlag. Vom Babyschwimmen wird Tom Babylon zum Tatort gefunden. Gemeinsam mit der Psychologin Sita Johanns fahndet er nach der unbekannten Frau. Die Spur führt 30 Jahre zurück und sie stoßen zu einer Kindesentführung mit dem Decknamen "Hornisse". Die Ermittlung kann Tom alles kosten, was hat sein Privatleben mit diesem Fall zu tun?

"Die Hornisse" ist der dritte Teil der Tom Baylon-Reihe. Ich finde man sollte die vorherigen Teile gelesen haben, denn Einiges wird nochmal aufgeriffen. Aber man kann ihn auch ohne Vorkenntnisse lesen. Es spoilert nur wenn man die vorherigen Bände dann auch noch lesen möchte.

Wie in den vorherigen Teilen sind mir Tom Babylon und Sita Johanns sehr sympatisch und sie harmonieren sehr gut zusammen. Beide sind Charaktere mit Ecken und Kanten und einer persönlichen Leidensgeschichte.

Der Thriller hatte eine durchgehende Spannung und teilweise ein sehr hohes Tempo, dass einem kaum Zeit blieb uzum Luftholen. Das Finale war so packend, dass ich richtig Herzklopfen hatte. Da war es dann ein richtiger Pageturner, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Mir haben die Perspektivwechsel zwischen den einzelnen Charakteren sowie auch der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit (kurz vor der Wende '89) gefallen. Das hat die Spannung enorm erhöht, weil es nach einem Cliffhänger erstmal mit einem anderen Erzählstrang weiterging.

Interessant fand ich auch den Bezug zur deutsch-deutschen Geschichte. Da ich in einem wiedervereinigten Deutschland aufgewachsen bin, finde ich sowas immer interessant.

Zwischen der ganzen Spannung hat der Autor sogar ein wenig Humor eingespracht, sodass ich zwischendurch ein wenig schmunzeln und lachen musste. Das hat den Thriller etwas aufgelockert.

Nach dem Finale gab es ein riesengroßen Cliffhänger und ich bin schon jetzt auf den nächsten Teil gespannt und werde den auch definitiv wieder lesen.

Mein Fazit:
Sehr spannender und temporeicher Thriller, den man unbedingt lesen muss!

18.11.2020 18:24:25
HexeLilli

Dieser 540 Seiten dicke Thriller hat mir sehr gut gefallen. Das Cover erhielt die gleiche Feder wie die beiden Vorgänger Bände um den LKA Ermittler Tom Babylon. Die Geschichte spielt in zwei Zeitebenen, im heute und vor dreißig Jahren, kurz vor Öffnung der Mauer. Diese wurde in einer anderen Schriftart verfasst. Durch die relativen kurzen Kapitel kam man mit dem Lesen schnell voran.
Im Gästehaus der Polizei wird der bekannte Rock Star Brad Galloway bestialisch ermordet. Tom und seine Kollegin die Psychologin Sita Johanns suchen eine unbekannte Frau. Aber die ist ganz in Toms Nähe. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse, Tom gerät selber in Verdacht, muss fliehen und heimlich ermitteln. Je mehr er rausfindet, desto mehr taucht er in seine Vergangenheit ein. Damals als seine Mutter mit ihren beiden Kindern die DDR verlassen wollte. Es scheint da jemanden zu geben, der noch eine Rechnung offen hat. Gelingt es Tom seine Familie zu retten?
Auch ohne die beiden Vorgänger Bände zu kennen, hat man keine Probleme sich zurecht zu finden. Ich selber fand diesen Band am Besten. Von Anfang bis Ende spannend, es wurden einige falsche Spuren gelegt. Ich mochte das Buch kaum aus der Hand legen. Wenn ich nicht drei unlogische Patzer entdeckt hätte, bekäme der Thriller von mir die volle Punktzahl.
Trotzdem sehr empfehlenswert.

18.11.2020 14:37:40
buecherwurm1310

Am Abend wurde Rockstar Brad Galloway auf der Berliner Waldbühne noch von seinen Fans gefeiert, am nächsten Tag ist er tot. Er wird im Gästehaus der Polizei ausgeblutet und ans Bett gefesselt aufgefunden. LKA-Ermittler Tom Babylon wird zu dem Fall hinzugezogen. Am Fundort der Leiche sieht er etwas, dass ihn an seine Frau erinnert. Doch was hat sie mit dem Rockstar zu tun? Und was wollte die mysteriöse Frau von Galloway, die ihm auf der Bühne einen Umschlag gab? Mit der Psychologin Sita Johanns zusammen macht er sich an die Ermittlungen. Er ahnt noch nicht, wie persönlich die Sache für ihn wird.
Schon die Vorgängerbände "Schlüssel 17" und "Zimmer 19" haben mich gefesselt und so war ich auch auf dieses Buch gespannt. Ich wurde nicht enttäuscht.
Der Schreibstil ist gut zu lesen und sehr fesselnd. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die sich erst mit der Zeit zusammenfügen. Auch springt die Geschichte immer wieder zurück in die Vergangenheit.
Die Charaktere sind sehr gut und vielschichtig beschrieben. Tom Babylon ist ein Kommissar, an dem man sich reiben kann, trotzdem mag ich ihn. Das Verschwinden seiner Schwester Viola vor vielen Jahren lässt ihn einfach nicht los. Er will wissen, was damals geschehen ist. Aber auch seine Fälle will er unbedingt lösen und geht dabei nicht immer regelkonform vor. Als er das erste Mal mit der Psychologin Sita Johanns zusammenarbeiten musste, war er nicht erbaut, aber inzwischen bilden sie ein gutes Team. Auch die sympathische Sita hat eine problematische Vergangenheit. Toms Frau macht sich sehr verdächtig und Tom damit das Leben schwer.
Die Spannung ist durchgängig hoch, da es immer wieder unerwartete Wendungen gibt. Zum Ende aber gibt es einen wahrlichen Showdown.
Dieser spannende Thriller hat mich wieder gepackt und ich bin schon auf den nächsten Band gespannt.

11.11.2020 14:41:02
Darts

Bei dem Buch 'Die Hornisse' von Marc Raabe handelt es  ich um den dritten Teil der Buchreihe um den Ermittler Tom Babylon. Man kann diesen Teil als Einzelfall lesen, aber besseres Verständnis für den Protagonisten entwickelt man, wenn man die beiden vorherigen Bücher : Schlüssel 17 und Zimmer 19 kennt. Warum gibt es eigentlich in diesem Titel keine Zahl?
Als ein bekannter Rockstar ausgerechnet im Gästehaus der Polizei ermordet aufgefunden wird und bei den ersten Ermittlungen Anne, die Lebensgefährtin von Tom ins Visier der Ermittler gerät, steht die ganze Abteilung bereits unter Hochspannung. Als sich Tom dann noch sehr verdächtig verhält und Anne niedergestochen wird, steht er ganz oben auf der Liste der Verdächtigen. Er hält sich versteckt und ermittelt auf eigene Faust. Mit tatkräftiger Unterstützung von seiner Kollegin Sita Johanns und seinem Freund Bene, die beide loyal zu ihm stehen.
Das Buch spielt in zwei Zeitebenen. Die andere Handlung liegt 30 Jahre zurück, im Sommer kurz vor der Maueröffnung. Tom ist sechs Jahre alt und häufig mit seiner Mutter unterwegs, die sich mit einem Liebhaber trifft und Fluchtpläne schmiedet.
Lernen wir nur Toms früheres Leben besser kennen, als seine Mutter und seine verschwundene Schwester Viola, mit der er immer noch Zwiesprache hält, noch lebten? Oder spielt die Vergangenheit für den jetzigen Fall eine Rolle?
Das Buch ist unterteilt in kurze Kapitel, mit ausführlichen Hinweisen, wann und wo die Handlung gerade stattfindet. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung bis zum Schluß sehr spannend und endet in einem fiesem offenen Ende. Da kann man nur hoffen, dass der vierte Teil nicht allzu lange auf sich warten läßt.
Diese Reihe hat mir gleich beim ersten Fall gut gefallen und sie gefällt mir immer besser! Darum gibt es von mir 5* und eine klare Leseempfehlung.

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR ist der unterhaltsame und kurzweilige Rätselspaß auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren