Das Schicksal in Person

Erschienen: Januar 1972

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1971, Titel: 'Nemesis', Seiten: 256, Originalsprache
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1972, Seiten: 231, Übersetzt: Claudia Persson
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1974, Seiten: 156, Übersetzt: Claudia Persson
  • Genf: Edito-Service, 1983, Seiten: 159
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1995, Seiten: 156, Übersetzt: Claudia Persson
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2005, Seiten: 206, Übersetzt: Claudia Persson
  • Marburg: Verl. und Studio für Hörbuchproduktionen, 2003, Seiten: 5, Übersetzt: Ursula Illert, Bemerkung: ungekürzt
Wertung wird geladen

Als Miss Marple der Brief ihres verstorbenen Freundes ausgehändigt wird, ahnt sie noch nicht, was sie erwartet: Sie soll eine Reise zu den schönsten Gärten und Parks von England, machen - und dabei ein mysteriöses Verbrechen klären. Aus der harmlosen Vergnügungsfahrt wird indessen ein Katz- und Mausspiel mit dem Mörder, das die alte Dame zur Hochform auflaufen lässt...

Das Schicksal in Person

Das Schicksal in Person

Deine Meinung zu »Das Schicksal in Person«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren