Kreuzfahrt ohne Wiederkehr von Virginia Doyle

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1999 bei rororo.
Ort & Zeit der Handlung: Frankreich / Marseille, 1870 - 1889.
Folge 2 der Jacques-Pistoux-Serie.

  • Reinbek bei Hamburg: rororo, 1999. 249 Seiten.

'Kreuzfahrt ohne Wiederkehr' ist erschienen als

In Kürze:

Wir schreiben das Jahr 1877: Nach seinem Abenteuer als Leibkoch eines Lords beschließt Pistoux, England endgültig den Rücken zu kehren. Aber endlich im geliebten Marseille angelangt, bleibt dem französischen Meisterkoch das berufliche Glück verwehrt. So muss er notgedrungen das Angebot des zwielichtigen Reiseunternehmers Enzo Dimitrios annehmen, der neureichen Amerikanern die mediterranen Sehenswürdigkeiten nahebringen will. Also heuert Pistoux als Schiffskoch an, um die Entourage des Stahlfabrikanten Powell zu verköstigen. Doch kaum ist der luxuriöse Raddampfer in See gestochen, verschwindet ein Passagier spurlos. Dann wird der Küchenjunge tot aufgefunden. Unter der brennenden Sonne des Mittelmeers beginnt ein Duell zwischen dem Amateurdetektiv und seinen zu allem entschlossenen Widersachern.

Ihre Meinung zu »Virginia Doyle: Kreuzfahrt ohne Wiederkehr«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Kreuzfahrt ohne Wiederkehr

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: