Ulrike Busch

Ulrike Busch

© Amazon Edition M

Die Sehnsucht nach Meer und weitem Horizont verspürt Ulrike Busch, seit sie denken kann. Fasziniert von der grenzenlos erscheinenden, grünen Landschaft Norddeutschlands zog sie 1986 aus ihrer Geburtsstadt Essen nach Hamburg. Auf dem nordfriesischen Inseln und Halligen ist sie seitdem fest verwurzelt. Sie liebt die Menschen mit ihrer Geradlinigkeit, Bodenständigkeit und ihrem schnörkellosen Dialekt und Spaziergänge bei Wind und Wetter, wenn der Nordwestwind ihr den Geruch von Salz und Tang um die Nase weht. Viele Jahre war die studierte Sprachwissenschaftlerin als selbstständige Texterin und Technische Redakteurin tätig. 2013 entdeckte sie eine neue berufliche Leidenschaft: das Schreiben von Romanen – die natürlich in Norddeutschland spielen.

Mehr über Ulrike Busch

Krimis von Ulrike Busch(in chronologischer Reihenfolge):

Kripo-Greetsiel:
Tod am Deich (2017)
Mordskuss (2017)
Mordsleben (2017)
Mordsschwestern (2017)
Kripo-Wattenmeer:
Der Pfauenfedernmord (2015)
Jaspers letzter Flirt (2016)
Flaschenpost vom Mörder (2017)
Der blaue Stern (2016)
Tod auf Juist (2017)

Seiten-Funktionen: