Thomas A. Ruhk

Thomas A. Ruhk, geboren am 30. Januar 1973, ist gelernter Kaufmann. Schon zwölf Jahren schrieb er erste eigene Erzählungen, die sich um die Masters of the Universe-Action-Figuren drehten. 1989 erschien seine Kurzgeschichte Im Reich des Schreckens in Band 129 der dritten Auflage der Romanserie Geisterjäger John Sinclair. 2007 veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman, der wie die nachfolgenden in seiner Heimat, dem Landkreis Birkenfeld, spielen.
Thomas A. Ruhk wohnt mit seiner Frau und seinen Kindern in Mackenrodt.

Krimis von Thomas A. Ruhk(in chronologischer Reihenfolge):

Finn-Steinmann:
Strohbär (2007)
Totenbaum (2008)
Zonenkrieger (2010)
Maskentanz (2013)

Seiten-Funktionen: