Nebeltod auf Norderney von Theodor J. Reisdorf

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2008 bei Bastei Lübbe.

  • Bergisch-Gladbach: Bastei Lübbe, 2008. ISBN: 978-3-404-15846-1. 317 Seiten.

'Nebeltod auf Norderney' ist erschienen als Taschenbuch E-Book

In Kürze:

Scheinbar zufällig spinnt das Schicksal die Fäden, mit denen die Familien Heynen, Wilbert, Calvis und Spatfeld verbunden sind. Hin und wieder schlägt es ohne Erbarmen zu, bleibt ein Opfer auf der Strecke – bis es dann zu einem grausamen Ende kommt …

Ihre Meinung zu »Theodor J. Reisdorf: Nebeltod auf Norderney«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Marsch zu »Theodor J. Reisdorf: Nebeltod auf Norderney« 09.05.2012
Das Buch ist meiner Meinung nach miserabel geschrieben. Die Idee, verschiedene Famielienschicksale langsam zu verknüpfen, fand ich ja ganz interessant, aber die Ausführung... Mal abgesehen davon , dass der Euro nach der Handlung offenbar schon in den 80er Jahren vorhanden war, scheinen die ganzen Zeitabläufe nicht zu stimmen. Da wachsen die Eltern am Ende / nach dem Krieg auf und die Kinder sind dann plötzlich in der Jetztzeit - irgendwie fehlt mir da eine Generation. Und die "Ermittlungsmethoden" sind einfach lächerlich, sowas kann es nicht mal in Ostfriesland geben! Personen in Haft zu nehmen, nur weil sie mit der Vermissten (noch nicht als tot Gefundenen!) an einem Tisch saßen und später in die selbe Richtung gingen - also bitte!!!
Ihr Kommentar zu Nebeltod auf Norderney

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: