Sheila Radley

Sheila Radley wurde als Sheila Mary Robinson am 18. November 1928 in Cogenhoe, einer Landstadt im englischen Northamptonshire, geboren. Sie studierte Geschichte in London und war nach ihrem Abschluss neun Jahre als Dozentin für die Womens Royal Air Force tätig. Später arbeitete Robinson als u. a. als Lehrerin, Verkäuferin und in der Werbung.

In den 1960er Jahren eröffnete sie mit ihrem Lebensgefährten ein Geschäft mit Poststelle in Norfolk. Parallel dazu begann Robinson zu schreiben. Als Hester Rowan debütierte sie 1976 mit dem Liebesroman Overture in Venice, dem sie in den nächsten beiden Jahren zwei weitere Romanzen folgen ließ.

Noch 1978 erschien – nun unter dem Pseudonym Sheila Radley – ein erster Kriminalroman um Chief Inspector Robert Quantrill aus der (fiktiven) Landstadt Breckham Market. Bis 1994 erschienen acht weitere Bände dieser Serie, bevor Radley 1998 mit dem Historien-Krimi New Blood from Old Bones (dt. Im Angesicht des Kreuzes) in den Ruhestand ging. [Michael Drewniok, März 2018]

Krimis von Sheila Radley:

Douglas Quantrill-Reihe:
Death in the morning / Death and the maiden
(1978)
Viele Neider sind der Schönen Tod
(1980)
The chief inspector’s daughter
Das Unheil in Person
(1982)
A talent for destruction
Warnung in Blutrot
(1985)
Quiet road to death / Blood on the happy highway
Schlimmer als der Tod
(1986)
Fate Worse Than Death
Wer sah ihn sterben?
(1988)
Who saw him die?
Mord ist der Ausweg
(1989)
This way out
Cross my heart and hope to die
(1992)
Leichte Beute
(1994)
Fair game
Im Angesicht des Kreuzes
(1998)
New blood from old bones

Seiten-Funktionen: