Rita Monaldi & Francesco Sorti

Rita Monaldi und Francesco Sorti haben sich – thematisch angemessen ein wenig dramatisierend – in der Rahmenhandlung zu »Imprimatur« selbst porträtiert: Ehemalige Studenten diverser Geisteswissenschaften sind sie, die sich irgendwann einen Brotjob gesucht haben und als Journalisten arbeiteten. Da die echte Liebe zur Geschichte freilich eine hartnäckige ist, haben sie ihre Forschungen in die Freizeit verlegt und schließlich mit dem Beruf verknüpft. Das Ergebnis angeblich zehnjähriger Aktivitäten in vielen Archiven und Bibliotheken (so der Klappentext) ist eben dieses »Imprimatur«.

Krimis von Rita Monaldi und Francesco Sorti(in chronologischer Reihenfolge):

Imprimatur
Imprimatur (2002)

Mehr über Rita Monaldi & Francesco Sorti:

Seiten-Funktionen: