Polina Daschkowa

Polina Daschkowa wurde 1960 in Moskau geboren. Sie studierte am Gorki-Literaturinstitut. Nachdem sie sich zunächst der Lyrik zuwandte, hat sie als Journalistin für Rundfunk und Presse, für eine Literaturzeitschrift sowie als Parlamentsberichterstatterin gearbeitet. Bereits in den 70er Jahren begann sie mit dem Schreiben, zunächst mit Gedichten. Bevor 1996 ihr erster Kriminalroman herauskam, übersetzte sie auch Bücher aus dem Englischen. Heute schreibt sie außer ihren Romanen auch Tätergutachten für die Kriminalpolizei.

Polina Daschkowa lebt mit ihrem Mann, einem Dokumentarfilmer, und ihren beiden Töchtern in Moskau.

Polina Daschkowa über ihre Krimis:

»Das Schreiben ist die angeborene Pathologie der Sinnesorgane oder des Stoffwechsels, bei der alles, was man sieht, hört oder sogar riecht, unbedingt in literarischer Form ausgedrückt werden muss. «

Anmerkung: Die nachfolgende Liste enthält nur die auf deutsch erschienenen Kriminalromane.

Krimis von Polina Daschkowa(in chronologischer Reihenfolge):

Lenas Flucht
Кровь нерождённых (1996)
Keiner wird weinen
Никто не заплачет (1998)
Club Kalaschnikow
Место под солнцем (1998)
Russische Orchidee
Эфирное время (1999)
Für Nikita
Золотой песок (1999)
Die leichten Schritte des Wahnsinns
Лёгкие шаги безумия (1999)
Das Haus der bösen Mädchen
Питомник (2000)
Du wirst mich nie verraten
Исполнитель (2001)
Der falsche Engel
Херувим (2003)
In ewiger Nacht
Вечная ночь (2005)
Bis in alle Ewigkeit
Источник счастья (2006)
Nummer 5 hat keine Chance
Игра во мнения (2006)

Seiten-Funktionen: