Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 1 – 10 von 351

Schauplatz: Berlin
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 1 – 10

Bullenbrüder. Tote haben kalte Füßevon Edgar Rai & Hans Rath

100° bei 2 Stimmen

Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen der «Smooth Sisters» ein Smoothie-Start-up kurz vor dem Durchbruch , ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Sommer-Schwestern etwas mit dem Verschwinden von Robert und Victoria zu tun haben. Leider gibt es nur Indizien und keine handfesten Beweise. Als Charlie versucht, diese zu beschaffen, gerät er in eine tödliche Falle. Erschwert werden die Ermittlungen auf privater Seite durch das Auftauchen von Charlies und Holgers Mutter Anita und ihrem 20 Jahre jüngeren Verlobten Rodrigo, den sie zu ihrem fünften Ehemann machen möchte. Anita hat einen Herzenswunsch: Holger und Charlie sollen die Hochzeit ausrichten, und zwar in Holgers Garten in dem fortan ein organisatorischer Albtraum seinen Lauf nimmt. [...]

direkt zum Buch Edgar Rai & Hans Rath: Bullenbrüder. Tote haben kalte Füße auf deutsch erschienen: 2018

Der Teufel von Köpenickvon Horst Bosetzky

100° bei 1 Stimmen

Berlin 1943: Der nur mäßig erfolgreiche Kriminalpolizist Franzke, ein überzeugter NS-Mann, wird mit der Klärung einer Serie von Frauenmorden beauftragt. Bei seinen Ermittlungen stößt er auf den geistig behinderten Lüdke. Diesen versucht Franzke, von seinem Geltungsdrang getrieben, der ungelösten Sexualmorde zu überführen … [...]

direkt zum Buch Horst Bosetzky: Der Teufel von Köpenick auf deutsch erschienen: 2009

Endstation Neuköllnvon Connie Roters

100° bei 1 Stimmen

Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechter der eine erstochen, der andere erschlagen. Hauptkommissar Breschnow ermittelt mit seinem Team im Neuköllner »Bodensatz«, stößt auf entwurzelte Existenzen, die den Weg zurück ins Leben nicht finden, und auf andere, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus Schmutz und Verrat ein und bringt sich und andere damit in tödliche Gefahr. [...]

direkt zum Buch Connie Roters: Endstation Neukölln auf deutsch erschienen: 2017

Die Erinnerung so kaltvon Alexander Hartung

100° bei 1 Stimmen

Eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche unter dem Brandenburger Tor stellt die Berliner Kripo um Kommissar Tommen vor ein Rätsel. Wer steckt hinter dieser brutalen Tat? Und wieso hat der Täter das Risiko auf sich genommen, das Opfer an einem öffentlichen Platz abzulegen? Es gibt keine verwertbaren Spuren. Die Identifikation der Leiche bestätigt Jans schlimmste Befürchtungen, dass dies erst der Anfang ist... [...]

direkt zum Buch Alexander Hartung: Die Erinnerung so kalt auf deutsch erschienen: 2016

Die Tote im Wannseevon Lutz Wilhelm Kellerhoff

99° bei 2 Stimmen

1968 West-Berlin. Eine junge Mutter wird tot im Wannsee gefunden. Dann verschwinden ihre Kinder und ihr Mann wird zum Täter erklärt. Kommissar Heller ermittelt und stößt schnell auf Widerstand. Alte Nazi-Freundschaften, neue Stasi-Seilschaften und radikale Studenten machen ihm das Leben und die Fahndung nach dem Mörder schwer. Selbst Hellers Chef scheint in die Machenschaften verstrickt zu sein. Ich kenne nur wenige Krimis, die von mehr als einem Autor stammen. Hier sind es gleich drei! Meine Skepsis war groß. Können drei Köpfe wie einer schreiben oder wird es Brüche im Stil und im Plot geben? Doch die Journalisten Martin Lutz und Sven Felix Kellerhoff und der Drehbuchautor und Schriftsteller Uwe Wilhelm haben es geschafft einen historisch-politischen Krimi zu schreiben, dem man die ausführliche Hintergrundrecherche und die Ausarbeitung der Charaktere sehr wohl anmerkt, die Anzahl der Autoren aber nicht. Der flüssige, nie ins Detail abschweifende Schreibstil entführt den Leser mit deutlichen Bildern gekonnt in eine Zeit, die bis heute Auswirkungen auf unser Leben hat und, die gegensätzlicher nicht hätte sein können. Das Jahr 1968 war weltweit von Protesten und Unruhen geprägt. In der CSSR war es der Prager Frühling, in Polen die Mai-Unruhen und in den USA die schwarze Bürgerrechtsbewegung unter Martin Luther King und der Protest gegen den Vietnamkrieg. In West-Deutschland nahmen linksgerichtete Studenten diesen Protest auf und rebellierten zusätzlich gegen das System, gegen den Nazi-Klüngel und für die sexuelle Befreiung. APO, Kommune I, Rudi Dutschke, Ensslin und Baader sind Akteure dieser Zeit. Daneben gab es aber auch das gutbürgerliche Leben im Mief der Nachkriegsjahre. Homosexualität war strafbar, alles musste nach außen moralisch einwandfrei sein, die Frau gehörte an Herd und Wickeltisch, die Gedanken waren oftmals noch braun und die Aufarbeitung der Nazi-Zeit noch fern. [...]

direkt zum Buch Lutz Wilhelm Kellerhoff: Die Tote im Wannsee auf deutsch erschienen: 2018

Knochenwinter / Pavel & Ichvon Dan Vyleta

98° bei 4 Stimmen

Pavel Richter, ein ehemaliger amerikanischer GI deutsch-russischer Abstammung, ist Dolmetscher im Nachkriegs-Berlin. Als plötzlich ein Koffer mit der Leiche eines russischen Spions in seiner eiskalten Wohnung auftaucht, gerät er zwischen die Fronten von Engländern und Russen. Auf der Suche nach den Motiven dieses Mordes kommt Pavel in bedrohliche Situationen. Dabei bringt er auch seinen Schützling, den Waisenjungen Anders, und seine Geliebte Sonja in Gefahr. Nach dem Untergang des "Dritten Reiches" ist die deutsche Hauptstadt Berlin in vier Sektoren geteilt. Die US-Amerikaner, die Sowjetrussen, die Briten und die Franzosen üben die militärische Oberherrschaft in der durch Bomben und Brände fast völlig zerstörten Stadt aus. Da die Alliierten der gewaltigen Aufgabe, die Einwohner Berlins zu versorgen, nicht Herr werden können, sind Hunger und Seuchen im Dezember des Jahres 1946 an der Tagesordnung; zudem ist dieser zweite Nachkriegs-Winter der härteste seit Menschengedenken. Auf dem Schwarzmarkt verkaufen verzweifelte Menschen geretteten Besitz gegen Nahrung, warme Kleidung und Medikamente. Die Prostitution blüht, verwilderte Kinderbanden streifen durch die Trümmerlandschaft. Inmitten dieses Chaos´ haust Pavel Richter, geboren in den USA und vormals Dolmetscher im Dienst der US-Armee. Seit Kriegsende ist er Zivilist, blieb aber in Berlin, wo er wie die Einheimischen um sein Überleben kämpft. Dennoch ist bereit, seinem besten Freund Boyd White zu helfen, der ebenfalls Zivilist geworden aber als Zuhälter und Schieber zu Geld gekommen ist. White hat in der Nacht den Gangster Söldmann überfahren. Richter soll die Leiche verschwinden lassen. Dabei erregt er die Aufmerksamkeit des britischen Colonels Stuart Fosko, der in allerhand zwielichtige Aktivitäten verstrickt ist und einen Mikrofilm mit brisanten Geheim-Informationen zu bringen sucht, den Söldmann bei sich trug. [...]

direkt zum Buch Dan Vyleta: Knochenwinter / Pavel & Ich auf deutsch erschienen: 2009

Der Ein-Euro-Schnüfflervon Christoph Spielberg

96° bei 1 Stimmen

Heinz Buscher, arbeitsloser Ingenieur jenseits der Fünfzig und Hartz-IV-Empfänger, bessert mit einem Ein-Euro-Job, bei dem er nach Müllsündern in Neukölln fahndet, sein schmales Budget auf. Als er eines Nachts auf mehrere Leichen Hundeleichen in einem Müllcontainer stößt, ist er bald nicht mehr nur den harmlosen Kleinkriminellen des Bezirks auf der Spur, sondern gerät ins Visier eines mafiös agierenden Clans, der den halben Kiez zu bedrohen scheint. Die Spur führt in den Burgas-Grill ... [...]

direkt zum Buch Christoph Spielberg: Der Ein-Euro-Schnüffler auf deutsch erschienen: 2014

Tödliche Aussichtvon Markus Dullin

94° bei 1 Stimmen

Ein Sturz in die Tiefe und Klaus ist tot. Dabei wollte er nur zusammen mit seinen Freunden Urlaub machen und das Naturspektakel am Grand Canyon genießen. Kurz darauf bekommt Hauptkommissarin Monika Seyfarth unangemeldeten Besuch: Carsten, der Halbbruder und ein Reisegefährte von Klaus, behauptet, bei dem vermeintlichen Unfall handele es sich um Mord. Seyfarth ist versucht, der Sache nachzugehen, nicht zuletzt weil ihr eigener Sohn Zeuge des Geschehens war. Doch dann entscheidet sie sich dagegen: Die Beweislage ist zu dürftig und die Rechtslage, den Fall zu übernehmen, kritisch. Als einige Tage später ein weiteres Mitglied der Reisegruppe von einem Hochhaus stürzt, glaubt auch die Hauptkommissarin nicht an einen Zufall und beginnt zu ermitteln. Dabei muss sie feststellen, dass alle sechs Verdächtigen sowohl ein Motiv als auch ein Alibi haben.   [...]

direkt zum Buch Markus Dullin: Tödliche Aussicht auf deutsch erschienen: 2010

Ein Mörder kehrt heimvon Christian v. Ditfurth

94° bei 21 Stimmen

Und die schöne Frau verschwindet. Matti fährt Taxi in Berlin und lebt zusammen mit Twiggy und Dornröschen in der Okerstraßen-WG in Neukölln. Und landet als Hauptverdächtiger im Knast. Die Leiche heißt Georg und war Terrorist. Er gehörte zu den wenigen RAF-Untergrundkämpfern, die der Polizei entkommen konnten. Was wollte Georg in Berlin? Eine Bank überfallen, um die Altersversorgung aufzustocken? Welche Rolle spielt seine Tochter Anja, in die Matti sich verliebt hat? Welche Geschäfte treiben die alten Stasi-Genossen, zu denen Georgs Spur führt? Die WG begreift, dass hinter allen Rätseln ein großer Coup steckt. Sie müssen ihn aufdecken und Georgs Mörder finden. Sonst vermodert Matti hinter Gittern. [...]

direkt zum Buch Christian v. Ditfurth: Ein Mörder kehrt heim auf deutsch erschienen: 2013

Heldenfabrikvon Christian von Ditfurth

94° bei 78 Stimmen

Start der neuen Thriller-Serie mit Hauptkommissar Eugen de Bodt Die Täter hinterlassen nichts außer den Kugeln ihrer Maschinenpistolen in den Leichen ihrer Opfer. Und einem Gedicht über den Tod. Nach dem Mordanschlag auf den Vorstand eines Berliner Chemiekonzerns zieht ein vegetarischer Killer eine Blutspur durch das Land. Hauptkommissar Eugen de Bodt steht vor einem unlösbaren Fall. So scheint es jedenfalls, zumal ihm seine Vorgesetzten und geheimnisvolle Feinde von Anfang an Knüppel zwischen die Beine werfen. Verlassen kann er sich nur auf seine Mitarbeiter: Silvia Salinger, die ihn stärker anzieht, als es seiner Ehe gut tut, und Ali Yussuf, den blonden Türken, der unter der Zappelphilippkrankheit ADHS leidet. Mit einer coolen Mischung aus amerikanischer Härte und französischem Esprit schuf Bestsellerautor Christian v. Ditfurth einen atemlosen Thriller. Heldenfabrik ist der erste Band einer Reihe um die Fälle des Berliner Hauptkommissars Eugen de Bodt, der jeden Morgen den Tag verflucht, an dem er beschloss, Polizist zu werden. [...]

direkt zum Buch Christian von Ditfurth: Heldenfabrik auf deutsch erschienen: 2014

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: