Dr. Watson – Ihr Krimi-Berater

Verehrter Leser, ich habe folgende Bücher für Sie gefunden:

Treffer: 221 – 230 von 285

Schauplatz: Deutschland / Berlin
Zeit: ---
Genre: ---
Eigenschaften: ---
Autor: ---
Protagonist(en): ---
Seitenzahl: ---
Verlag: ---

Treffer 221 – 230

Kalter Abgrundvon Moritz Wulf Lange

--- bei 0 Stimmen

Dallinger ist genervt. Seit Tagen schneit es, die Auftragslage sieht düster aus, und nachts plagen ihn Albträume. Dann meldet sich auch noch seine Exfreundin: Ina ist überraschend in der Stadt und will ihn sehen. Dringend. Doch bevor es zu einem Treffen kommt, ist sie tot. Ein Abschiedsbrief legt nahe, dass sie die Trennung von Dallinger nicht verwunden hat. Für die Polizei ist der Fall klar. Nur Dallinger bezweifelt, dass es Selbstmord war. Er nimmt Ermittlungen auf - und entdeckt eine Seite an Ina, die ihm jahrelang verborgen geblieben war. Vor gut drei Monaten hat sich Privatdetektiv Michael Dallinger von seiner Freundin Ina getrennt, doch jetzt meldet sich Ina plötzlich telefonisch bei ihm, da sie ihn dringend treffen will. Da Michael gerade in einem Klientengespräch ist, verspricht er ihr, sich später bei ihr zu melden, was er jedoch zunächst vor sich hinschiebt. Am nächsten Morgen stehen überraschend zwei Polizisten in seinem Büro und teilen ihm mit, dass Ina offenbar Selbstmord begangen hat, indem sie von einer Brücke gesprungen ist. Ein Abschiedsbrief in Form einer Mail enthält den vermeintlichen Grund: Sie hat die Trennung nicht überwunden. Für die Polizei ist der Fall schnell zu den Akten gelegt, doch Michael glaubt nicht an Selbstmord. Ina war nicht schwindelfrei und wäre schon von daher nicht freiwillig auf eine Brücke gegangen, zudem, warum sollte sie mit einem Suizid über drei Monate warten? Michael, der in ein paar Tagen mit seiner neuen Freundin Anja in Urlaub fliegen möchte, erkundigt sich auf eigene Faust und stellt dabei zunächst überrascht fest, dass Ina schon vor zwei Wochen von Stade nach Berlin gezogen und damit Michael zumindest räumlich sehr nahe war. Aber warum hatte sie zu ihm nie Kontakt aufgenommen, wenn es so dringend war? Weder Inas beste Freundin Anette, noch ihre Eltern oder frühere Arbeitskollegen können Michael weiterhelfen. [...]

direkt zum Buch Moritz Wulf Lange: Kalter Abgrund auf deutsch erschienen: 2010

Tränenpalastvon Jürgen Ebertowski

--- bei 0 Stimmen

Im West-Berlin der frühen 1980er Jahre boomen allerlei Formen alternativen Lebens. Für den Kreuzberger Aikido-Lehrer Bernhard Richter sind das wirtschaftlich sehr erfolgreiche Zeiten. Als sich eines Tages im Studio seines Konkurrenten Hans-Joachim Schwerzenberger während einer vermeintlich ungefährlichen Übung ein tragischer Unfall mit Todesfolge ereignet, beginnt Richter auf eigene Faust zu ermitteln. Er gerät in ein Netz aus Spionage und Drogenhandel, in das sogar Freunde von ihm verwickelt zu sein scheinen … [...]

direkt zum Buch Jürgen Ebertowski: Tränenpalast auf deutsch erschienen: 2009

Der Kugeltrickvon Louise Welsh

--- bei 0 Stimmen

Illusionist und Magier« nennt sich William Wilson, und er ist ein guter Zauberer, auch wenn seine Kunst gerade nicht gefragt ist. Aber ist er wirklich gut genug für den Kugeltrick? [...]

direkt zum Buch Louise Welsh: Der Kugeltrick auf deutsch erschienen: 2006

Friedhof der Beziehungenvon Gunter Gerlach

--- bei 0 Stimmen

Er ist Kriminalautor mit einer ganz besonderen Begabung. Er macht aus unaufgeklärten Fällen Romane und entdeckt im Schreiben die Wahrheit. Die Tastatur seines Computers offenbart ihm Täter und Motive. Georg Händel hat jedoch eine Schwäche: Er kann den Anblick von Blut und Leichen nicht ertragen. Und eigentlich mag er keine Krimis. Als er in eine Wohnung in Berlin zieht, wird er in eine Serie mysteriöser Morde verwickelt. Der Täter vergräbt seine Opfer auf Fußgängerinseln. Ein Fall, wie ihn sich sonst nur Krimiautoren ausdenken. Georg Händel wäre also der ideale Täter. [...]

direkt zum Buch Gunter Gerlach: Friedhof der Beziehungen auf deutsch erschienen: 2010

Das Gangsterbürovon Robert Brack

--- bei 0 Stimmen

Über den Dächern von Berlin hat sich der pensionierte Geheimdienst-Profi Malakoff behaglich eingerichtet. Leider bringt die Wende zahlreiche Unannehmlichkeiten mit sich, nicht zuletzt finanzieller Art. Und so ist der einstige IM "Anarchist" gezwungen, seine Tätigkeit zu privatisieren. Gemeinsam mit Profis aus alten Tagen und entwurzelten Nachwuchstalenten gründet er ein Büro für illegale Ermittlungen. Der erste Auftrag gilt der Beschaffung eines politisch wertvollen rumänischen Gemäldes, das zuletzt kurz vor Ausbruch der Nelkenrevolution in Lissabon gesehen wurde. Malakoff wittert das große Geld und bald schon sind nicht nur rumänische Kryptokommunisten und Royalisten, sondern auch Hongkong-Chinesen und portugiesische Ganoven eifrig dabei, zwischen Berlin, Paris und Lissabon ein dichtes Intrigen-Netz zu knüpfen, das nur noch mit Hilfe von Schusswaffen durchlöchert werden kann. [...]

direkt zum Buch Robert Brack: Das Gangsterbüro auf deutsch erschienen: 1995

Die letzte Bastionvon Tom Wolf

--- bei 0 Stimmen

August 1798: Das Verschwinden von acht Kindern aus einem Waisenhaus versetzt die preußische Metropole in helle Aufregung. Die selbstbewusste Gerardine de Lalande beginnt zum Leidwesen der Behörden auf eigene Faust zu ermitteln. Bald steht sie vor der Aufgabe, nicht nur einen Entführer zur Strecke zu bringen, sondern auch das preußische Königshaus vor übler Nachrede zu schützen und zugleich einen mysteriösen Mordfall zu enträtseln. Bei ihren Nachforschungen kann Gerardine zwar auf die Unterstützung der Königin Luise bauen doch das hindert den Widersacher nicht daran, ihr Verderben zu bereiten. [...]

direkt zum Buch Tom Wolf: Die letzte Bastion auf deutsch erschienen: 2011

Marx, my lovevon Christine Grän

--- bei 0 Stimmen

Die frühere Journalistin Anna Marx arbeitet jetzt in Berlin als Privatdetektivin. Sie bekommt von der Filmproduzentin Rosamunde Stark den lukrativen Auftrag einen Drehbuchautor, der sie belästigt, zu bespitzeln. Doch schon bald wird die Produzentin ermordet und Anna Marx fühlt sich verpflichtet, den Mörder zu finden. [...]

direkt zum Buch Christine Grän: Marx, my love auf deutsch erschienen: 2004

Meet the monstervon Roman Rausch

--- bei 0 Stimmen

Drei Jahre lang war Ruhe, jetzt geht in Berlin-Wedding wieder ein Mörder um, der »Türken-Schlitzer«, wie er von der Boulevard-Presse genannt wird. Der Polizeipsychologe Staudt sucht den für die früheren Morde verurteilten Täter im Gefängnis auf. Doch das Gespräch, das anfangs an das Psychoduell zwischen Hannibal Lecter und FBI-Agentin Clarice Starling in »Das Schweigen der Lämmer« erinnert, nimmt eine andere Wendung, als geplant. Ein raffiniert inszeniertes Kammerspiel beginnt mit einem überraschenden letzten Zug. [...]

direkt zum Buch Roman Rausch: Meet the monster auf deutsch erschienen: 2008

Das große Dingvon Henry Kolarz

--- bei 0 Stimmen

Um Millionen geht es bei diesem Bankeinbruch. Die Könige der Berliner Unterwelt haben sich zusammengetan, um in zweijähriger Arbeit den sichersten Banktresor der Stadt zu knacken. [...]

direkt zum Buch Henry Kolarz: Das große Ding auf deutsch erschienen: 1981

Berliner Leichenschauvon Horst Bosetzky & Gunther Geserick

--- bei 0 Stimmen

Erstechen, Überfahren, Erwürgen oder Vergiften: Die Möglichkeiten des Mordens sind grenzenlos. Zehn gängige Arten zu morden haben Krimiautor Horst Bosetzky und Rechtsmediziner Gunther Geserick in spannende Kriminalgeschichten verpackt. Die "Berliner Leichenschau" bietet einen ebenso packenden wie lehrreichen Einblick in das Geschäft des Mordens und der Mordermittlung. Miträtseln ist ausdrücklich erwünscht! Das Ermittlungsgespann ist immer dasselbe: Kriminalkommissar Gunnar Granow geht zusammen mit seiner Assistentin Theresa Marotzke auf Täterjagd. Rechtsmediziner Professor Schwarz führt an der Mordstätte die Leichenschau durch und verfasst später das Gutachten. Und nicht selten kommt er dabei ins Plaudern: über spektakuläre Fälle der Vergangenheit und die Vorund Nachteile dieser und jener Art, einen Mord zu vertuschen. … [...]

direkt zum Buch Horst Bosetzky & Gunther Geserick: Berliner Leichenschau auf deutsch erschienen: 2013

Seite:

« zurück zu Dr. Watsons Eingabemaske

Seiten-Funktionen: