Tödlicher Tartufo von Michael Böckler

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2007 bei Droemer Knaur.
Ort & Zeit der Handlung: Italien / Piemont, 1990 - 2009.
Folge 3 der Hippolyt-Hermanus-Serie.

  • München: Droemer Knaur, 2007. ISBN: 978-3-426-19745-5. 432 Seiten.
  • München: Droemer Knaur, 2008. ISBN: 978-3-426-63517-9. 432 Seiten.

'Tödlicher Tartufo' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Im Piemont wird ein Trüffelsucher erschossen. Ein Feinschmecker wird von einem Weinregal erschlagen. Und in Parma liegt ein Delikatessenhändler tot in einer Tiefkühltruhe voller Scampi! Maresciallo Viberti, Polizist und Freund von Hippolyt Hermanus, ist an der Aufklärung dieser Fälle nur wenig interessiert. Schließlich ist Trüffelzeit, und da gibt es viel Wichtigeres für einen berüchtigten Feinschmecker. Und wenn Hippolyt ganz ehrlich ist, wüsste auch er mit seiner Zeit etwas Besseres anzufangen. Doch das schlechte Gewissen treibt ihn schließlich nach Alba ins Piemont, wo er herausfindet, dass der Tod des Feinschmeckers kein Unfall war. Bald überstürzen sich die Ereignisse, und wie immer ist nicht nur Hippolyts Scharfsinn, sondern auch sein Weinverstand gefordert.

Ihre Meinung zu »Michael Böckler: Tödlicher Tartufo«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Tödlicher Tartufo

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: