Markku Ropponen

Markku Ropponen, geboren am 12. Februar 1955 im finnischen Lappeenranta, veröffentlichte zunächst eine Reihe von hochgelobten Gedichten, bevor er sich dem Krimigenre zuwandte. Mit seinem Witz und seiner Erzählfreude zählt der gelernte Bibliothekar zu den renommiertesten Krimiautoren Finnlands und wurde für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet. 1995 erhielt er den Kulturpreis der Stadt Jyväskylä, wo er mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt.

Krimis von Markku Ropponen:

Otto Kuhala-Reihe:
Puhelu kiusaajalta
(2002)
Reusenkadaver und andere Unannehmlichkeiten / Finnischer Mittsommer
(2003)
Kuhala ja musta juhannus
Ein beschissenes Sortiment an Schwierigkeiten
(2004)
Kuhala ja viimeinen kesävieras
Tote Finnen tanzen keinen Tango
(2005)
Linnut vaikenevat
Faule Finnen fangen keine Fische
(2006)
Kuhala ja takapihojen tuonenvarjo
Kuhala ja kuoleman hipaisu
(2007)
Suruaika päättyy
(2008)
Kuhala ja hautausmaan risteys
(2009)
Kuhala ja kevään ensi ruumis
(2010)
Kuhala ja vanginvartijan mandoliini
(2011)
Kuhala & yöjuna
(2012)
Kuhala & jokimurhat
(2013)
Kuhala ja tuomitut
(2014)
Kuhala ja vapaa pudotus
(2015)
Kuhala ja isku Helsingissä
(2016)
Pronssijuhlat
(1990)
Kuolemanuni
(1991)
Ein Mann verschwindet im Regen
(1992)
Mies katoaa sateeseen
Paholaisen kiireet
(1993)
Viimeinen auringonnousu
(1994)
Lavastus
(2009)
Pimento
(2012)
Laskevan auringon talo
(2014)

Seiten-Funktionen: