Glücklich sind die Toten von Mark Edwards

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2017 unter dem Titel The lucky ones, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Edition M.
Ort & Zeit der Handlung: , 2010 - heute.

  • Seattle: Thomas & Mercer, 2017 unter dem Titel The lucky ones. 364 Seiten.
  • Luxemburg: Edition M, 2018. Übersetzt von Astrid Becker. ISBN: 978-2919800841. 412 Seiten.

'Glücklich sind die Toten' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Als die Leiche einer Frau gefunden wird, erkennt Inspector Imogen Evans, dass ein Serienmörder am Werk ist ein Mörder, dessen Opfer scheinbar glücklich sterben, mit offenen Augen und einem erstarrten Lächeln auf dem Gesicht.
Nicht weit davon entfernt kehrt der alleinerziehende Vater Ben Hofland nach dem Scheitern seiner Ehe in sein verschlafenes Heimatdorf zurück. Dort findet er endlich gutbezahlte Arbeit und auch sein Sohn Ollie wird in der Schule nicht mehr gemobbt. Ben kann wieder aufatmen und glaubt, dass sich das Blatt zu seinen Gunsten gewendet hat. Weil er nicht weiß, dass er beobachtet wird. Von jemandem, der möchte, dass er wunschlos glücklich ist …und tot.

Ihre Meinung zu »Mark Edwards: Glücklich sind die Toten«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Glücklich sind die Toten

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: