Mara Ferr

Mara Ferr, geboren 1965 in Österreich, studierte Psychologie und schloss eine Ausbildung zur Pädagogin ab. Später arbeitete sie als freie Lektorin und beschäftigte sich mit journalistischer Pressearbeit, bevor sie ihren ersten Kriminalroman veröffentlichte. Das Paris abseits glamouröser Flaniermeilen inspiriert sie bei ihren regelmäßigen Reisen stets zu neuen Romanideen. [Quelle: Emons]

Krimis von Mara Ferr(in chronologischer Reihenfolge):

Aux Champs-Élysées (2013)
Ponts de Paris (2014)
41 Rue Loubert (2015)
Die Herzen des Monsieur Lefort (2016)

Seiten-Funktionen: