Jonathan Kellerman

Der erfolgreiche Autor, dessen Bücher in 24 Sprachen übersetzt werden, wurde 1949 in New York geboren und wuchs später in Los Angeles auf. Während seines Psychologiestudiums an der UCLA, der Universität von Los Angeles, verdiente sein er Geld u.a. als Musiker. An der Uni war er als Illustrator, Cartoonist, Journalist und Herausgeber tätig. Bereits im Alter von 21 Jahren erhielt er den Samuel Goldwyn Creative Writing Award. Mit 24 Jahren promovierte er an der University of Southern California, wo er noch heute als Dozent für Pädiatrie und Psychologie tätig ist. Während und nach seiner Tätigkeit als Direktor am Children’s Hospital of Los Angeles veröffentlichte er zahlreiche Fachbeiträge, schrieb drei medizinische Bücher und auch zwei Kinderbücher, die er zudem noch illustrierte.

Sein erster Roman »When the Bough Breaks« wurde mit dem Edgar Allan Poe und dem Anthony Award ausgezeichnet und als einziger Roman auch von NBC verfilmt. Sein Protagonist Alex Delaware war früher Kinderpsychologe und spielt die Hauptrolle in fast allen seinen Büchern. Kellerman sagt über sich selbst, dass er nicht der schnellste Schreiber ist, aber er schreibt beständig. An fünf Tagen die Woche schließt er sich in sein Büro ein, auch wenn er nicht inspiriert ist. Dann überarbeitet das bisher Geschriebene immer und immer wieder. Während dieser Arbeitsphase liest er keine Romane, sondern widmet sich der Reiseliteratur. Auf die Frage, warum bisher er nur ein Roman von ihm verfilmt wurde, antwortet er, dass er bereits zahlreiche Verhandlungen hinter sich hat, allerdings wurden die Pläne immer wieder verworfen, weil ihm nachgesagt wird, seine Bücher seien zu komplex oder zu intellektuell. Laut eigener Aussage weiß er nicht, ob er nicht froh darüber sein soll …

Als Jonathan Kellerman seinen Agenten in den 80er Jahren anrief, um ihm zu erzählen, dass seine Frau Faye Kellerman einen Roman geschrieben hatte, stimmte der nur sehr zögerlich zu, sich das Manuskript einmal anzusehen. Zwei Wochen später war Fayes erster Roman an einen amerikanischen Verlag verkauft und seitdem ist auch seine Frau eine erfolgreiche Autorin. Das Paar lebt mit seinen vier Kindern in der Nähe von Los Angeles.

Krimis von Jonathan Kellerman:

Alex Delaware-Reihe:
Blackout
(1985)
When the bough breaks (UK: Shrunken heads)
Flüchtig
(1986)
Blood test
Jamey – Das Kind, das zuviel wußte
(1987)
Over the edge
Sharon, die Frau, die zweimal starb
(1989)
Silent partner
Time bomb
(1990)
Säure
(1991)
Private eyes
Exit
(1993)
Devil’s waltz
Böse Liebe
(1993)
Bad love
Narben
(1994)
Self defense
Satans Bruder
(1995)
The web
Wölfe und Schafe
(1996)
The clinic
The survival of the fittest
(1997)
Monster
(1999)
Monster
Gnadentod
(2000)
Dr. Death
Fleisch und Blut
(2001)
Flesh and blood
Das Buch der Toten
(2002)
The murder book
Blutnacht
(2003)
A cold heart
Im Sog der Angst
(2004)
Therapy
Bluttat
(2005)
Rage
Blutgier Rezension
(2006)
Gone
Post Mortem
(2007)
Obsession
Mordgier
(2008)
Compulsion
Knochensplitter
(2008)
Bones
Todesfeuer
(2009)
Evidence
Tödliche Lektion
(2010)
Deception
Todesschmerz
(2011)
Mystery
Rachenacht
(2012)
Victims
Der Knochenspieler
(2013)
Guilt
Killer
(2014)
Killer
Todesmahl
(2015)
Motive
Breakdown
(2016)
Heartbreak hotel
(2017)
Petra Connor-Reihe:
Die Tote im Griffith Park
(1998)
Billy straight
Todesrausch
(2004)
Twisted
Das Phantom von Jerusalem
(1988)
The butcher’s theatre
Nackte Gewalt (zus. mit Faye Kellerman)
(2004)
Double homicide
Der Pathologe Rezension
(2003)
The conspiracy club
Kaltes Spiel Rezension
(2009)
True detectives
The golem of Hollywood (zus. mit Jesse Kellerman)
(2013)
Narbenseele
(2000)
The murderer’s daughter
The Golem of Paris (zus. mit Jesse Kellerman)
(2015)
Crime scene (zus. mit Jesse Kellerman)
(2017)

Mehr über Jonathan Kellerman:

Seiten-Funktionen: