Joel Rose

Joel Rose wurde 1960 in Los Angeles geboren, wuchs aber in New York City auf, wo er Literatur am Hobart College sowie an der Columbia University studierte. Anschließend war er als Assistant für den Drehbuchautoren Leonard Kanter tätig und arbeitete an der TV-Serie »Miami Vice« mit, was ihn zu seinem Thriller »Kill the Poor« (1988) inspirierte. Dieser wurde 2006 verfilmt; dies geschah 2008 auch mit Roses Roman »Kill Kill Faster Faster«. Beide Filme wurden von der Kritik sehr positiv besprochen.

Neben seinen Romanen verfasste Rose auch den Comic-Thriller »La Pacifica« (1995) sowie das historische Sachbuch »New York Sawed in Half« (2001). Mit seiner Familie lebt und arbeitet Joel Rose in New York.

Krimis von Joel Rose:

  • Graphic Novels
    • (1994) La Pacifica
    • (1995) The Big Book of Little Criminals
    • (2001) The Big Book of Thugs
  • Sachbuch
    • (2001) New York Sawed in Half: An Urban Historical
  • Herausgeber
    • (1988) Between C and D (mit Catharine Texier)
    • (1993) Schräge Gefühle. Liebesgeschichten aus Amerika (mit Catharine Texier)
      Love Is Strange: Stories of Postmodern Romance

Mehr über Joel Rose:

Seiten-Funktionen: