Jan Beinßen

Jan Beinßen, geb. am 30. Januar 1965 in Stadthagen, ist Journalist. Nach Abitur und begonnenem Germanistikstudium in Hannover kam er 1987 als Volontär zu einer Tageszeitung in Stadthagen. Von 1989 bis 1993 war er Redakteur in Hameln, danach bei der Abendzeitung in Nürnberg, zuletzt als Leiter der Lokalredaktion. Seit 2003 ist er für die Flughafen Nürnberg GmbH als Journalist und PR-Fachmann tätig.
Seit 2015 veröffentlicht er unter dem Pseudonym Jean-Jacques Laurent eine im Elsass angesiedelte Krimi-Reihe um den Major Jules Gabin.
Jan Beinßen ist verheiratet und hat drei Kinder.

Krimis von Jan Beinßen

  • Jules Gabin-Reihe (als Jean-Jacques Laurent):
    • (2015) Elsässer Erbschaften
    • (2016) Elsässer Sünden
    • (2017) Elsässer Versuchungen
    • (2018) Elsässer Verfehlungen

Mehr über Jan Beinßen:

Seiten-Funktionen: