Justice von James Patterson

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2016 unter dem Titel Cross justice, deutsche Ausgabe erstmals 2018 bei Blanvalet.
Ort & Zeit der Handlung: USA / North Carolina, 2010 - heute.
Folge 22 der Alex-Cross-Serie.

  • New York: Little, Brown and Co., 2016 unter dem Titel Cross justice. 420 Seiten.
  • Augsburg: Weltbild, 2018. Übersetzt von Leo Strohm. ISBN: 978-3959736411. 415 Seiten.
  • München: Blanvalet, 2018. Übersetzt von Leo Strohm. ISBN: 978-3734105364. 480 Seiten.

'Justice' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch E-Book

In Kürze:

Detective Alex Cross kehrt zum ersten Mal seit über dreißig Jahren zurück in seinen Heimatort Starksville in North Carolina, denn sein Cousin Stefan wird eines schrecklichen Verbrechens beschuldigt. Auf der Suche nach Beweisen für Stefans Unschuld stößt Cross auf ein Familiengeheimnis, das alles infragestellt, woran er je geglaubt hat. Kurz darauf wird er außerdem in die lokalen Ermittlungen bezüglich einer grausamen Mordserie hineingezogen. Bald schon ist Alex Cross nicht nur einem brutalen Killer auf den Fersen, sondern auch der Wahrheit über seine eigene Vergangenheit und die Antworten, die er findet, könnten sich als tödlich erweisen.

Ihre Meinung zu »James Patterson: Justice«

In Kürze ist es soweit und die Krimi-Couch erstrahlt im neuen "Couch-Look". Aus technischen Gründen müssen wir die Kommentar- und Wertungsfunktion vorübergehend deaktivieren. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Ursula zu »James Patterson: Justice« 12.10.2018
Ich habe bis jetzt so ziemlich alle Bücher von James Patterson gelesen. Alle habe ich verschlungen, weil sie wirklich spannend waren. Bei "Justice" hatte ich allerdings das Gefühl, J. Patterson war nur am Rand dabei. Das Buch ist langatmig, man vermisst die Spannung und freut sich, wenn man endlich durch ist. Irgend wie war die Luft raus.

Seiten-Funktionen: