Das Portrait von Iain Pears

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2005 unter dem Titel The Portrait, deutsche Ausgabe erstmals 2008 bei Droemer Knaur.
Ort & Zeit der Handlung: Bretagne, 1990 - 2009.

  • London: HarperCollins, 2005 unter dem Titel The Portrait. 211 Seiten.
  • München: Droemer Knaur, 2008. Übersetzt von Malte Krutzsch. ISBN: 978-3-426-19730-1. 208 Seiten.
  • München: Droemer Knaur, 2009. Übersetzt von Malte Krutzsch. ISBN: 978-3-426-63443-1. 208 Seiten.

'Das Portrait' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Henry McAlpine, ein berühmter Künstler, lebt seit Jahren zurückgezogen auf einer kleinen Insel vor der bretonischen Küste. Als plötzlich William Nasmyth, der scharfzüngige und gefürchtete Kunstkritiker, vor seiner Tür steht und sich porträtieren lassen will, geht Henry nur widerwillig darauf ein. Denn zu präsent ist ihm das dunkle Geheimnis des gefeierten Kritikers, das die Freundschaft der beiden Männer schon vor langer Zeit zerstörte …

Ihre Meinung zu »Iain Pears: Das Portrait«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Das Portrait

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: