Kortison von Gunter Gerlach

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1994 bei Rotbuch.
Folge 1 der Bratzsch-Serie.

  • Hamburg: Rotbuch, 1994. 145 Seiten.
  • München: Goldmann, 1997. 156 Seiten.

'Kortison' ist erschienen als

In Kürze:

Der hyperallergische Bratzsch ist auf Kortison angewiesen. Allerdings ist seine Dosis so hoch, dass er ständig den Arzt wechseln muss, um genügend Kortison zu haben. Dies führt ihn zu Dr. Bauer, doch als Bratzsch dort ankommt, liegt der Doktor tot in seinem Arbeitszimmer. Bratzsch wittert Mord und macht sich trotz allen gesundheitlichen Schwierigkeiten an die Aufklärung. Dabei steht ihm die Arzthelferin und später Freundin Sylvia hilfreich zur Seite.

Ihre Meinung zu »Gunter Gerlach: Kortison«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Kortison

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: