Edgar Rai

Edgar Rai, geboren 1967, wurde mehrerer Schulen verwiesen, ging ein Jahr nach Amerika und studierte Musikwissenschaften und Anglistik in Marburg und Berlin. Er arbeitete unter anderem als Drehbuchautor, Basketballtrainer, Chorleiter, Handwerker und Onlineredakteur. Seit 2001 ist er freier Schriftsteller und hat neben weiteren die Romane «Nächsten Sommer» und «Etwas bleibt immer» veröffentlicht. Edgar Rai hat drei Kinder und lebt in Berlin. [Quelle: Rowohlt]
Zusammen mit Hans Rath schreibt er die Krimireihe um die Bullenbrüder Holger & Charlie Brinks.

Krimis von Edgar Rai:

»Bullenbrüder«-Reihe (zus. mit Hans Rath):
Bullenbrüder. Tote haben keine Freunde
(2017)
Bullenbrüder. Tote haben kalte Füße
(2018)
Die Gottespartitur
(2014)
Etwas bleibt immer
(2016)
M.I.A. – Das Schneekind (zus. mit Kathrin Andres)
(2017)
Halbschwergewicht Rezension
(2018)

Seiten-Funktionen: