Duri Rungger

Duri Rungger, 1941 geboren, hat bis zur Matura die Schulen in Chur besucht. Später studierte er Biologie an der Universität Zürich, betrieb Forschung an der Stazione zoologica von Neapel und war viele Jahre in Genf als Professor für Biologie tätig. Dazu kamen Forschungsaufenthalte in Deutschland und den USA sowie wissenschaftliche Reisen nach Afrika. Seit seiner Pensionierung lebt er in Aarau. Sein erster Krimi, »Kein Fall in Disentis?« erschien 2010.

Krimis von Duri Rungger(in chronologischer Reihenfolge):

Roc-Caminada:
Kein Fall in Disentis? (2010)
Chur im Blues (2013)
Tod am Silsersee (2017)
Der afrikanische Janus (2015)

Seiten-Funktionen: