D. M. Devine

D(avid) M(acdonald) Devine wurde am 16. August 1920 in Greenock/Schottland geboren. Nach seinem Studium in Glasgow und London, das er mit einem MA abschloss, war er ab 1946 in der Verwaltung der Universität von St. Andrews in Fife/Schottland tätig.
Devines erster Kriminalroman erschien 1961, ab 1968 veröffentlichte er unter dem Pseudonym Dominic Devine. Der letzte Roman kam erst posthum heraus.
Im August 1980 starb D. M. Devine mit gerade mal 60 Jahren.

Krimis von D. M. Devine: 

Meines Bruders Mörder
(1961)
My brother’s killer
Ein Mann wartet
(1962)
Doctors also die
Tödliche Neugier
(1964)
The Royston affair
Mittwoch im Nebel
(1965)
His own appointed day
Alles dreht sich um Lucille
(1966)
Devil at your elbow
Das fünfte Seil
(1968)
The fifth cord
Der Tiger in Mr. Prescott (als Dominic Devine)
(1968)
The sleeping tiger
Das Totenbetthäschen (als Dominic Devine)
(1969)
Death is my bridegroom
Leise kam der Tod (als Dominic Devine)
(1970)
Illegal tender
Siebzehn bittere Pillen (als Dominic Devine)
(1971)
Dead trouble
Drei grüne Flaschen (als Dominic Devine)
(1972)
Three green bottles
Sunk without a trace (als Dominic Devine)
(1978)
This is your death
(1981)

Seiten-Funktionen: