Miami Love von Charles Willeford

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1987 unter dem Titel Kiss your ass goodbye, deutsche Ausgabe erstmals 1993 bei Rowohlt.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Florida, 1970 - 1989.

  • Miami Beach: Dennis McMillan, 1987 unter dem Titel Kiss your ass goodbye. 153 Seiten.
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1993. Übersetzt von Jürgen Bürger. ISBN: 3-499-43107-6. 153 Seiten.

'Miami Love' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Hank Norton ist ein unverbesserlicher Frauenheld. Der stinkfaule Pharmavertreter lebt in Miami und hat seit sechs Wochen ein Verhältnis mit Jannaire. Scheinbar wirkt sich die Hitze Floridas fatal auf das seelische Gleichgewicht des Paares aus. Hank und Jannaire zeigen je nach Befindlichkeit leicht paranoide Züge. An einem Montagmorgen wird Hank aus einem Auto mit einer .45 oder einer. 357 Magnum beschossen. Er schließt messerscharf, daß der Amokschütze der Ehemann sein muß, und stellt sich die berechtigte Frage, warum heutzutage gehörnte Ehemänner blindlings in der Gegend herum ballern. Der Mann muß ein Psychopath sein.

Ihre Meinung zu »Charles Willeford: Miami Love«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Miami Love

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet. Lesen Sie auch die Hinweise zu Kommentaren in unserer Datenschut­zerklärung.

Seiten-Funktionen: