Bernice Rubens

Bernice Ruth Rubens Nassauer wurde am 26. Juli 1928 als Tochter russisch-jüdischer Einwanderer im walisischen Cardiff geboren. Sie studierte Anglistik an der Universität von Wales, wo sie auch einen Lehrauftrag innehatte. Sie hat viele Reisen nach Afrika und Asien unternommen, wo sie Dokumentarfilme produzierte. Seit 1961 hat sie einundzwanzig Romane veröffentlicht. Sie bekam zahlreiche Auszeichnungen, darunter für ihren Roman Elected member 1970 den renommierten Booker-Preis.

Bernice Rubens verstarb am 13. Oktober 2004 in London.

Krimis von Bernice Rubens:

andere Bücher:

  • (1960) Die Sperbers
    Set on Edge
  • (1962) Madame Sousatzka
    Madame Sousatzka
  • (1966) Mate in Three
  • (1969) The Elected Member
  • (1971) Sunday Best
  • (1973) Go Tell the Lemming
  • (1975) I Sent a Letter To My Love
  • (1977) The Ponsonby Post
  • (1978) A Five-Year Sentence
  • (1979) Spring Sonata
  • (1981) Birds of Passage
  • (1983) Brothers
  • (1985) Mr Wakefield’s Crusade
  • (1987) Our Father
  • (1990) Kingdom Come
  • (1991) A Solitary Grief
  • (1992) Fackeln im Schnee
    Mother Russia
  • (1993) Autobiopsy
  • (1993) Hijack
  • (2001) Milwaukee
  • (2002) Nine Lives
  • (2003) The Sergeant’s Tale

Seiten-Funktionen: