Bernd Flessner

Dr. Bernd Flessner, geboren 1957 in Göttingen geboren und in Ostfriesland aufgewachsen, studierte Theater- und Medienwissenschaft, Germanistik und Geschichte an der FAU in Erlangen, an welcher er 1991 promovierte. Flessner war für zahlreiche Firmen und Institutionen im Bereich der Zukunftsforschung tätig, darunter Unternehmen wie Telekom und Deutsches Museum München, aber auch mit universitären Forschungsinstituten und Bundesministerien. Zur Zeit arbeitet er an der FAU-Erlangen-Nürnberg am Zentralinstitut für Wissenschaftsreflektion und Schlüsselqualifikation (ZiWiS) als Zukunftsforscher. Außerdem schreibt er als Wissenschaftsjournalist und Essayist u.a. für die Neue Zürcher Zeitung, die Nürnberger Nachrichten, den BR und das ZDF. Besonderen Wert legt Flessner auf die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse an Kinder. Daraus resultiert die Veröffentlichung von rund 30 Kinder- und Jugendbücher, etwa WAS IST WAS, sowie die Kooperation mit dem WDR bei der Sendung mit der Maus. [Quelle: ars vivendi]

Krimis von Bernd Flessner(in chronologischer Reihenfolge):

Walter-Dollinger:
Der Radieschenmörder (2016)
Morden wie gedruckt (2016)
Hauptkommissar-Greven:
Die Gordum-Verschwörung (2002)
Greetsieler Glockenspiel (2005)
Knochenbrecher (2007)
Friesengold (2011)
Tod auf dem Siel (2014)
Ein guter Mord ein schöner Mord (Stories) (2015)
Frankengold (2017)
Teufelsküche (2017)

Mehr über Bernd Flessner:

Seiten-Funktionen: