Andrew Taylor

Andrew Taylor ist mehrfach preisgekrönter Autor von zahlreichen Kriminalromanen und Jugendbüchern. Der 1951 in Stevenage, England, geborene Taylor arbeitete nach dem Studium in Cambride unter anderem als Bibliothekar und Schiffsbauer. 1981 machte er das Schreiben von Romanen zu seinem Haubtberuf.

Krimis von Andrew Taylor:

Roth-Trilogie:
Die vier letzten Dinge
(1997)
The four last things
Das Recht des Fremdlings
(1998)
The judgement of strangers
Eine Messe für die Toten Rezension
(2000)
The office of the dead
Requiem for an angel (die Trilogie in einem Band)
(2002)
Die Roth-Thrilogie stellt eine Besonderheit der Kriminalliteratur dar: Der 1997 und damit als erstes geschriebene Teil ist der Abschluss einer sich über vier Jahrzehnten erstreckenden Geschichte. In den folgenden zwei Krimis rollt Taylor die Ereignisse bis 1950 zurück auf.
Lydmouth-Reihe:
Dunkle Verhältnisse Rezension
(1994)
An air that kills
Finsterer Mächte Hand
(1995)
The mortal sickness
Erste Krokusse
(1997)
The lover of the grave
Am dunklen Ende der Nacht
(1998)
The suffocating night
Verblühte Rosen
(2000)
Where roses fade
Die Pforten des Todes
(2001)
Death’s own door
Wen die Toten rufen
(2003)
Call the dying
Der Ruf des Henkers Rezension
(2006)
Naked to the hangman
Dougal-Reihe:
Caroline minuscule
(1982)
Waiting for the end of the world
(1984)
Our father’s lies
(1985)
An old school tie
(1986)
Freelance death
(1987)
Blood relation
(1990)
The sleeping policeman
(1992)
Odd man out
(1993)
Blaines-Reihe:
The second midnight
(1987)
Blacklist
(1988)
Toyshop
(1990)
Snapshot
(1989)
Im Zeichen des Raben Rezension
(1991)
The raven on the water
Negative image
(1992)
Das verriegelte Fenster
(1993)
The barred window
The invader
(1994)
Der Schlaf der Toten Rezension
(2003)
The American boy / Un unpardonable crime
Die Wahrheit, die wir den Toten schulden
(2006)
A stain on silence
Das tote Herz
(2009)
Bleeding heart square
Das Geisterspiel
(2010)
The anatomy of the ghosts
The scent of death
(2013)
The silent boy
(2014)
Ashes of London
(2016)

»Taylors meisterhaft erzählte Thriller sind von beklemmender Kraft und psychologischer Raffinesse.« (News)

mehr über Andrew Taylor:

Seiten-Funktionen: