Miss Marples Fälle von Agatha Christie

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1985 unter dem Titel Miss Marple. The Complete Short Stories, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Scherz.

  • New York: Dodd, Mead & Company, 1985 unter dem Titel Miss Marple. The Complete Short Stories. ISBN: 0396087477. 346 Seiten.
  • Bern; München; Wien: Scherz, 2000. ISBN: 3-502-51749-5. 384 Seiten.
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2006. ISBN: 978-3-596-17531-4. 382 Seiten.

'Miss Marples Fälle' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Miss Marple beendet eine Reihe ungelöster Fälle – Fälle wie der des vergifteten Mannes und seiner letzten mysterösen Botschaft, der Blutspur, die verschwand, der Frau die kurz nach Abfassung ihres Testaments ermordet wird, des Spiritisten, der Tod ankündigt, eines tödlich verletzten Fremden in der Kirche, der Fall einer Weihnachtstragödie u.v.a.m.

Ihre Meinung zu »Agatha Christie: Miss Marples Fälle«

In Kürze ist es soweit und die Krimi-Couch erstrahlt im neuen "Couch-Look". Aus technischen Gründen müssen wir die Kommentar- und Wertungsfunktion vorübergehend deaktivieren. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Maurizio zu »Agatha Christie: Miss Marples Fälle« 25.03.2007
Eigentlich halte ich von Kurzgeschichten nicht viel, was auch der Grund ist, warum ich "Miss Marples Fälle" erst nach langem zögern las.
Meine Bedenken waren umsonst! Eine Geschichte ist besser als die andere und lässt an Raffinesse, Witz und Überraschungen nichts zu wünschen übrig.
Absolut empfehlenswert!
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
noir zu »Agatha Christie: Miss Marples Fälle« 18.05.2005
Ich finde Miss Marple ist eine exzentrische, alte Jungfer welche eine extrem hohes Verständnis der menschlichen Pschyche auffeist. Meiner Meinung jedoch ist sie nicht so gut wie Hercule Poirot. Bei ihren Krimmis tappte ich mehr in Dunkeln als in des seinigen!
3 von 5 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
SilkeS. zu »Agatha Christie: Miss Marples Fälle« 05.01.2004
Schöne Kurzgeschichten, die aber trotz ihrer Kürze nicht an der Würze, dem Humor und dem Scharfsinn der alten Dame vermissen lassen.
Ein echter Lese-Leckerbissen!
3 von 4 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.

Seiten-Funktionen: