Xavier-Marie Bonnot

Xavier-Marie Bonnot wurde 1962 in Marseille geboren. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Paris. Er studierte Literatur und Geschichte und arbeitete mehrere Jahre als Dokumentarfilmer (u.a. für Arte). Für seinen ersten Kriminalroman Der große Jäger wurde er 2002 mit dem französischen RomPol-Preis der Leser ausgezeichnet.

Krimis von Xavier-Marie Bonnot:

Michel de Palma-Reihe:
Der große Jäger Rezension
(2002)
La première empreinte
Im Sumpf der Camargue
(2004)
La bête du marais
La voix du loup
(2006)
Les âmes sans nom
(2008)
Die Melodie der Geister Rezension
(2011)
Le pays oublié du temps
Premier homme
(2013)
Le sang des nègres
(2015)
La vallée des ombres
(2016)
Le dernier violon de Menuhin
(2017)

Seiten-Funktionen: