Rebellen von Wolfgang Schorlau

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2013 bei Kiepenheuer & Witsch.

  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2013. 336 Seiten.

'Rebellen' ist erschienen als

In Kürze:

Alexander wohnt in dem wohlhabenden Freiburger Stadtteil Herdern. Er freundet sich mit Paul an, der im Eisenbahn-Waisenhort gleich nebenan aufwächst – wenige Meter entfernt, und doch in einer ganz anderen Welt. Jeder entdeckt im anderen das, was ihm zu fehlen scheint. Der eine ist der Spiegel des anderen. Aus unterschiedlichen Motiven engagieren sich die beiden jungen Männer schließlich in linken Bewegungen. Alexander sucht Freiheit, Paul will soziale Gerechtigkeit. Da taucht Fritzi auf, die Frau ihres Lebens. Das Schicksal führt sie zusammen und wieder auseinander. Sie landen im Heute. Und alle drei Figuren müssen entscheiden, wie sie mit den Idealen der Jugend umgehen wollen. Soll man retten, was davon übrig geblieben ist? Oder sind sie ein Panzer, den es zu sprengen gilt?

Ihre Meinung zu »Wolfgang Schorlau: Rebellen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Rolf Mirgel zu »Wolfgang Schorlau: Rebellen« 28.06.2014
Habe dieses Buch noch nicht gelesen, bin erst bei .Am 12.Tag-Sehr beeindruckend und sollten diese Aufzählungen der Tierquälereien nur teilweise stimmen, ist dies eine riesen Schweinerei und müsste politisch wesentlich mehr beachtet bzw. gegeißelt werden.
Mir ist der Apetit vergangen.
mit freundlichen Grüßen
Rolf Mirgel
Bonn
0 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Rebellen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: