Ein perfekter Mord von Wolfgang Schorlau

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 2008 bei Nautilus.

  • Hamburg: Nautilus, 2008. ISBN: 978-3894015794. 61 Seiten.

'Ein perfekter Mord' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Ein erfolgreicher Krimi-Autor langweilt sich. Seinen Alltag empfindet er nur noch als Pflichterfüllung. Der anonyme Auftrag, in einem Krimi den perfekten Mord in einem Museum zu inszenieren, scheint ein Glücksfall zu sein. Voller Elan macht er sich an die Arbeit, doch dann muss seine Fantasie mit der Wirklichkeit konkurrieren. Er findet eine Leiche genau so, wie er es in seiner Geschichte beschrieben hat …

Ihre Meinung zu »Wolfgang Schorlau: Ein perfekter Mord«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

lesenchris zu »Wolfgang Schorlau: Ein perfekter Mord« 25.07.2014
Ich bin begeistert, in der Kürze liegt die Würze und dass noch bei einem Krimi der besonderen Sorte. Das ist eben ein perfekter Mord, der sich dann als vielleicht dann doch nicht so perfekt herausstellt. Aus der Sicht des Protagonisten entpuppt sich der Plot jedenfalls nicht als perfekt. Ja, mal was Feines.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
vifu zu »Wolfgang Schorlau: Ein perfekter Mord« 21.04.2014
Ich wollte mal eben was anderes lesen, und schon hat ich ihn aus! Schöne Fingerübung von Wolfgang Schorlau! Die Geschichte passt so richtig zu diesem Regennachmittag! Kurz und knackig. Da würde das deutsche Fernsehen lange dran rumbasteln!
Jetzt freue ich mich doch wieder auf einen neuen Dengler-Fall. Dafür gibt es 87Grad von mir :-)
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Ein perfekter Mord

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: