Wolfgang Mock

Wolfgang Mock, Jg. 1949, arbeitet als Journalist für Industrie- und Wirtschaftspolitik, seine Interessensschwerpunkte sind Luft- und Raumfahrt. Von Haus aus ist er Historiker, er hat mehrere Bücher und wissenschaftliche Aufsätze zum britischen Imperialismus und zur deutschen Emigration nach 1933 publiziert. 1996 erschien sein von der Kritik hochgelobter Debütkrimi Diesseits der Angst, seither veröffentlichte er etliche Krimi – und erotische Kurzgeschichten. Wolfgang Mock ist passionierter Mountainbiker und Chinareisender. Er lebte viele Jahre in London, heute wohnt und arbeitet er in Düsseldorf.

Krimis von Wolfgang Mock(in chronologischer Reihenfolge):

Diesseits der Angst (1996)
Der Flug der Seraphim (2003)

Seiten-Funktionen: