William Landay

William Landay wurde 1964 in Boston geboren. Seine Jugend verbrachte er in Brookline. Er studierte Jura in Yale und an der Boston College Law School. Nach seinem Abschluss arbeitete er für die Staatsanwaltschaft des Distrikts Middlesex.

Landay war kein Vollblutjurist. Zwischen 1991 und 1997 nahm er sich zwei längere Auszeiten und versuchte sich als Schriftsteller. Da beiden dabei entstandenen Romane wurden abgelehnt, und Landay kehrte ins Büro zurück. In seiner Freizeit schrieb er indes weiter. 2003 veröffentlichte er – inzwischen verheiratet – seinen Romanerstling »Mission Flats« (dt. »Jagdrevier«), für den ihn die britische »Crime Writers Association« mit einem »John Creasey Memorial Award« für das beste Romandebüt des Jahres auszeichnete. Landay gab die Jurisprudenz abermals und endgültig auf.

Krimis von William Landay(in chronologischer Reihenfolge):

Jagdrevier
Mission flats (2003)
Strangler
The Strangler (2007)
Verschwiegen
Defending Jacob (2012)

Mehr über William Landay:

Seiten-Funktionen: