Schrei vor der Tür von Victor Gunn

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1966 unter dem Titel The petticoat lane murders, deutsche Ausgabe erstmals 1966 bei Goldmann.
Folge 43 der Bill-"Ironside"-Cromwell-Serie.

  • London: Collins, 1966 unter dem Titel The petticoat lane murders. 192 Seiten.
  • München: Goldmann, 1966. Übersetzt von Gertraud Nothelfer. 190 Seiten.
  • München: Goldmann, 1977. Übersetzt von Gertraud Nothelfer. ISBN: 3-442-02155-3. 157 Seiten.

'Schrei vor der Tür' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Nebelnacht in London. In einer einsamen Straße im Hafenviertel zerreisst der verzweifelte Schrei einer Frau die Stille. Als die Reporterin Lorna West und ihr Verlobter Andrew Ferguson dort auftauchen, ist aber niemand zu sehen. Nur rote Flecken auf dem Pflaster: Blut! Die Spur verliert sich im Nebel. Sie gehen ihr nach. Bis zu einem versteckten Winkel in einer finsteren Gasse …

Ihre Meinung zu »Victor Gunn: Schrei vor der Tür«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Schrei vor der Tür

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet.

Seiten-Funktionen: