Gelächter in der Nacht von Victor Gunn

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1955 unter dem Titel The laughing grave, deutsche Ausgabe erstmals 1957 bei Goldmann.
Folge 24 der Bill-"Ironside"-Cromwell-Serie.

  • London: Collins, 1955 unter dem Titel The laughing grave. 192 Seiten.
  • München: Goldmann, 1957. Übersetzt von Ruth Kempner. 180 Seiten.
  • Berlin: Das Neue Berlin, 1963. Übersetzt von Ruth Kempner. 191 Seiten.
  • München: Goldmann, 1975. Übersetzt von Ruth Kempner. ISBN: 3-442-00175-7. 184 Seiten.

'Gelächter in der Nacht' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Als Lord Haverford stirbt, schallt höhnisches Gelächter über den Friedhof von Yeldingthorpe. Chefinspektor Cromwell glaubt an einen raffinierten Mordplan …

Ihre Meinung zu »Victor Gunn: Gelächter in der Nacht«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ein Krimifan zu »Victor Gunn: Gelächter in der Nacht« 19.12.2008
Ich kann Frau Branzke gut verstehen. Während meines Sommerurlaubs hatte ich sechs Gunn-Romane gelesen. Dabei gehörte "Gelächter in der Nacht" mit zu den besten. Spannend, kurzweilig, ohne langweiliges Geschwafel oder langatmige Agatha-Christie-Durchhänger. Wurde nur vom "vertauschten Koffer" geschlagen.
Auch die gute Bewertung der Krimi-Couch-Nutzer (aktuell Ü90) kommt für mich nicht überraschend.
Ein Krimi, den ich ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann.
Renate Branzke zu »Victor Gunn: Gelächter in der Nacht« 26.02.2007
Ich las, nein ich verschlang "Gelächter in der Nacht" vor etwa 40 Jahren. Bis heute ist mir dieser spannende Krimi gut in Erinnerung. In Buchhandlungen fragte ich immer vergeblich nach dem Buch. Ich würde es gerne noch mal lesen. Es wäre auch ein schönes Geschenk für Freunde.
Ihr Kommentar zu Gelächter in der Nacht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: