Verena Wyss

Verena Wyss, geboren am 15. Juni 1945 in Zürich und aufgewachsen im Kanton Solothurn, studierte Geschichte und Rechtsgeschichte in Basel und Bern, abgeschlossen mit dem Lizentiat. Sie arbeitete mit behinderten Kindern und engagierte sich in Frauen- und Erziehungsprojekten, bevor sie sich entschloss zu schreiben.
Ihr erstes Buch erschien 1982. Seither hat sie mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht. Für ihre Arbeiten erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Preis der Schweiz – Schillerstiftung, den Preis für Literatur des Kantons Solothurn und den deutschen FrauenKrimiPreis »Agathe«.
Verena Wyss ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Wangen/Kanton Solothurn.

Krimis von Verena Wyss(in chronologischer Reihenfolge):

Die Untersuchungsrichterin (1994)
Verdecktes Spiel (1997)
Todesformel (2008)
Blutrunen (2010)
Föhnfieber (2012)

Mehr über Verena Wyss:

Seiten-Funktionen: