Tran-Nhut

Hinter dem Nachnamen Tran-Nhut stehen die beiden 1962 und 1963 in Vietnam geborenen Schwestern Thanh-Van und Kim. 1968 wanderten sie mit ihren Eltern in die USA aus, drei Jahre später zog die Familie nach Frankreich. Nach dem Abitur studierten sie Maschinenbau bzw. Physik. Die Kriminalromane rund um den Mandarin Tân schreiben sie gemeinsam.

Krimis von Tran-Nhut:

Mandarin-Tân-Reihe:
Le Temple de la Grue ecarlate
(1999)
L´Ombre du prince
(2000)
Das schwarze Pulver von Meister Hou Rezension
(2001)
La Poudre noire de Maitre Hou
L´Aile d´airain
(2003)
L´Esprit de la renarde
(2005)
Les Travers du docteur Porc
(2007)
Le banquet de la Licorne
(2009)
Les corbeaux de la mi-automne
(2011)
La femme dans le miroir
(2010)

Mehr über Tran-Nhut:

Seiten-Funktionen: