Bloody Mary von Tom Sharpe

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1995 unter dem Titel Grantchester grind, deutsche Ausgabe erstmals 1997 bei Goldmann.

  • London: André Deutsch, 1995 unter dem Titel Grantchester grind. ISBN: 0436202891. 341 Seiten.
  • München: Goldmann, 1997. Übersetzt von Hans M. Herzog. 438 Seiten.
  • München: Goldmann, 1999. Übersetzt von Hans M. Herzog. 438 Seiten.

'Bloody Mary' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Am Porterhouse College ist der Teufel los: Der Rektor und Ex-Pförtner sitzt im Rollstuhl und braucht dringend einen Nachfolger, das Collegevermögen ging bei einem Casinobesuch flöten, und durch die heiligen Hallen spukt ein dubioses Filmteam. Und zu allem Überfluß ist Lady Mary Evans, die Witwe eines verblichenen Rektors, nicht von der Idee abzubringen, daß ihr Gatte einem Komplott seiner Kollegen zum Opfer fiel …

Ihre Meinung zu »Tom Sharpe: Bloody Mary«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Bloody Mary

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: