Das zweite Gesicht von Thomas Perry

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 unter dem Titel The Face-Changers, deutsche Ausgabe erstmals 2000 bei Kabel.
Ort & Zeit der Handlung: USA / Maryland / Baltimore, 1990 - 2009.

  • New York: Random House, 1998 unter dem Titel The Face-Changers. 372 Seiten.
  • München: Kabel, 2000. Übersetzt von Fritz R. Glunk. ISBN: 3822505226. 389 Seiten.
  • München; Zürich: Piper, 2001. Übersetzt von Fritz R. Glunk. ISBN: 3-492-23347-3. 389 Seiten.

'Das zweite Gesicht' ist erschienen als HardcoverTaschenbuch

In Kürze:

Der renommierte Chirurg Richard Dahlman steht unter Mordverdacht. Von Polizisten auf der Flucht angeschossen liegt er schwerverletzt und vom FBI bewacht im Baltimore Medical Center. Seine ganze Hoffnung setzt er nun in Jane Whitefield, der Halbindianerin, die schon ungezählte Male ihr Leben aufs Spiel gesetzt hat. Wird sie auch ihm helfen können?

»Thomas Perry ist ein Meister atemberaubender Kriminalromane. Der Blutdruck braucht immer eine Weile, um wieder zur Ruhe zu kommen.«

Ihre Meinung zu »Thomas Perry: Das zweite Gesicht«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

logoross zu »Thomas Perry: Das zweite Gesicht« 22.11.2008
Es ist schade, dass der Piper Verlag diese
Reihe nicht mehr komplett verlegt.

Selten habe ich Krimis gelesen, die derart spannend und gut geschrieben sind, wie die mit Jane Whitefield in der Hauptrolle.

Zudem erfährt man nebenbei noch so einiges über die Kultur und die Denkweise der Indianer, da Jane Whitefield eine Halbindianerin vonStamm der Senenca ist.
Angelika zu »Thomas Perry: Das zweite Gesicht« 21.07.2004
das buch is wirklich sehr, sehr spannend und einfach super!! für krimi liebhaber ist es auf jeden fall ein muss!
Ihr Kommentar zu Das zweite Gesicht

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: