Thomas Cerveny

1990 fiel Thomas Cerveny »The Razors Edge« von AC/DC in die Hände. Da war es musikalisch um den damals Zehnjährigen geschehen. Heute gilt er als wandelndes Rocklexikon – von Aerosmith bis ZZ Top. [Quelle: Echomedia Verlag]

Krimis von Thomas Cerveny(in chronologischer Reihenfolge):

Wen der Tod rockt (2013)
Kurt Stein. Ein Schwein wird Privatschnüffler (2014)

Seiten-Funktionen: