Rechts-Außen von Theo Pointner

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1998 bei Grafit.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Ruhrgebiet, 1990 - 2009.
Folge 3 der Katharina-Thalbach-Serie.

  • Dortmund: Grafit, 1998. ISBN: 3-89425-214-6. 263 Seiten.
  • [Hörbuch] Daun: TechniSat Digital, Radioropa Hörbuch, 2007. Gesprochen von Norbert Hülm. ISBN: 3866670109. 6 CDs.

'Rechts-Außen' ist erschienen als TaschenbuchHörbuch

In Kürze:

Die Fußballnationalmannschaft hat ihr Trainingslager im Ruhrgebiet aufgeschlagen, und Kaltenbach, die Sturmhoffnung, erhält Drohbriefe. Er ist mit einer Farbigen liiert, und das scheint irgendwem ein Dorn im Auge zu sein. Polizeischutz ist angesagt, Thalbach und Hofmann erklären sich bereit, Aufpasser bei den Kickern zu spielen. Aber hier ist die Stimmung nicht immer gut: Der Spieler Kaltenbach und sein Manager Neubert tragen öffentlich einen häßlichen Streit aus. Bevor die Kripobeamten überprüfen können, ob etwa der Manager seinem Schützling die Drohbriefe geschickt hat, detoniert eine Bombe. Die Opfer: die deutsche Sturmhoffnung Kaltenbach und sein Manager Neubert …

Ihre Meinung zu »Theo Pointner: Rechts-Außen«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Martin zu »Theo Pointner: Rechts-Außen« 31.08.2002
Auch hier wie schon bei Tore Punkte Doppelmord ein toller Krimi im Fußball-Millieu. Mehr davon.
Die immerwiederkehrenden Komissare begeistern mich immer wieder. Mehr davon
Ihr Kommentar zu Rechts-Außen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: