Gefährliche Aura von Sven Böttcher

Buchvorstellung

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen 1991 bei Goldmann.
Ort & Zeit der Handlung: Deutschland / Hamburg, 1990 - 2009.

  • München: Goldmann, 1991. ISBN: 3-442-05139-8. 155 Seiten.

'Gefährliche Aura' ist erschienen als Taschenbuch

In Kürze:

Der Hamburger Werbetexter Roland Kant brütet zu mitternächtlicher Stunde vergeblich über einer Headline zum Thema Schmelzkäse, als er beim Blick aus dem Fenster Zeuge einer Schießerei in der gegenüberliegenden Wohnung wird: Ein Mann sinkt tödlich getroffen zusammen, einen anderen erwischt es an der Schulter, eine Frau kann entkommen. Doch als Kant kurz darauf vor der betreffenden Wohnungstür steht, öffnet ihm ein Mann, der sich völlig ahnungslos gibt, und auch die Polizei glaubt eher an die überreizten Sinne eines gestressten Texters als an Mord. Kant aber erfährt Bestätigung durch die Ereignisse des nächsten Tages, bei denen er nur knapp einigen Anschlägen auf sein Leben entgeht. Er sieht nur noch einen Weg: Die Betextung von Käseecken kurzzeitig ruhen zu lassen, um selbst Licht in die mysteriöse Affäre zu bringen. Und schon bald stößt er auf einen reichen Geschäftsmann mit einem tödlichen Hobby …

Ihre Meinung zu »Sven Böttcher: Gefährliche Aura«

Helfen Sie anderen Lesern, indem Sie einen Kommentar zu diesem Buch schreiben und den Krimi mit einem Klick auf die Säule des Thermometers bewerten. Und bitte nehmen Sie anderen Lesern nicht die Spannung, indem Sie den Täter bzw. die Auflösung verraten. Danke!

Ihr Kommentar zu Gefährliche Aura

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.

Seiten-Funktionen: