Su Turhan

Süleyman »Su« Turhan, am 1. Januar 1966 in Istanbul geboren, kam im Alter von 2 Jahren als Kind türkischer Gastarbeiter nach Deutschland. In München studierte er Germanistik mit Schwerpunkt Filmphilologie. Bereits während seines Studiums arbeitete er als Aufnahmeleiter und Regieassistent an diversen Filmprojekten mit. Für seinen Kurzfilm »Gone Underground«, für den er neben prominenten Darstellern wie Ralph Herforth und Katja Flint auch den Kameramann Michael Ballhaus gewinnen konnte, hat er u.a. den Deutschen Kurzfilmpreis in Silber gewonnen. Sein erster Kinospielfilm »Ayla« feierte Welturauffühurng auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2010 und wurde in New York und Siena mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Su Turhan lebt und arbeitet heute erfolgreich als Autor und Regisseur in München.

Krimis von Su Turhan(in chronologischer Reihenfolge):

Kommissar-Pascha:
Kommissar Pascha (2013)
Bierleichen (2014)
Kruzitürken (2015)
Anstich (2015)
Getürkt (2017)

Seiten-Funktionen: